220460

Tipp Nummer 3: BlackBerry-Smartphone oder SIM-Karte wechseln

Der BlackBerry empfängt E-Mails in Echtzeit. Voraussetzung dafür ist, dass der BlackBerry-Server die IMEI-Nummer Ihres BlackBerry und die PIN-Nummer der SIM-Karte kennt. Wer sich einen neuen BlackBerry kauft oder die SIM-Karte wechselt, muss beim Netzbetreiber die Hardware-Daten ändern, sonst kann der Server das BlackBerry Mail-Konto nicht richtig zuordnen. Und dann kommen auch keine Mails an. Die Änderung der Gerätedaten erfolgt auf der entsprechenden Webseite Ihres Anbieters. Die IMEI des BlackBerry erfahren Sie, wenn Sie (alt), (shift) und (h) drücken.

Wenn es mit der Zustellung der Post trotzdem nicht klappen sollte, gibt es noch einen Trick: Sie sollten das Hauptmenü und dann den Menüpunkt „Einstellungen“ aufrufen. Unter dem Menüpunkt „erweiterte Optionen“ versteckt sich der kryptische Begriff „Host Routing Table (HRT)“. Mit einem Klick auf die BlackBerry-Taste rufen Sie das Menü des HRT-Editors auf. Sie wählen „Jetzt registrieren“ aus. In spätestens 20 Minuten ist die Registrierung beim Netzbetreiber vollzogen und Sie können Ihre E-Mail wie gewohnt empfangen.

Glück für alle, die einen Firmen-BlackBerry nutzen: Sie müssen sich in der Regel um nichts kümmern. Die IT-Administratoren erledigen den Wechsel.

PC-WELT Marktplatz

220460