Schließlich: Installieren Sie eine Desktop-Firewall wie ZoneAlarm oder Norton Internet Security. So ausgerüstet ist es für einen Angreifer schon wesentlich schwieriger Daten von Ihrem PC auszuspionieren.

Wenn Sie nicht glauben sollten, dass Ihr Rechner im Netz unzähligen Ansprech-Versuchen ausgesetzt ist, dann installieren Sie ruhig nur zu Testzwecken beispielsweise ZoneAlarm. Danach wählen Sie sich ins Internet ein und warten ab.

Mit Sicherheit dauert es nicht allzu lange, bis ZoneAlarm "Alarm" schlägt. Das Programm informiert Sie darüber, dass ein fremder Rechner versucht hat, den eigenen Rechner anzusprechen und blockiert diesen potentiellen Angriff.

Schließlich: Öffnen Sie nie den Anhang einer Mail, die von einer unbekannten Quelle stammt, sondern löschen Sie diese ungelesen. Selbst unangekündigte Mails von bekannten Absendern sollten Sie mit Vorsicht genießen.

Sicherlich gibt es nie einen 100-prozentigen Schutz vor Angriffen aus dem Internet. Man sollte es den Spionen aber so schwer wie möglich machen, auf den eigenen Rechner zuzugreifen.

Gratis-Download von ZoneAlarm 2.1.25

PC-WELT Test: Neue Firewalls

PC-WELT Marktplatz

33528