2476813

The Game Awards: Hinter den Kulissen der Gaming-Oscars

02.01.2020 | 15:09 Uhr |

Samuel L. Jackson, JJ Abrams, Kiefer Sutherland, Guillermo del Toro, Scarlett Johansson: Sie alle haben schon Laudationen bei den The Game Awards gehalten, den Oscars der Gamesbranche und 26 Mio. Menschen schauten zu. PC WELT trifft den Mann, der dieses Event möglich macht: Geoff Keighley.

Hollywood und Games, das passt einfach. Es ist eine Synergie, die immer wieder zu wundervollen, virtuellen Kunstwerken führt. Gerade erst erlebt mit Mads Mikkelsen (Star Wars: Rogue One), Norman Reedus (The Walking Dead) und Léa Seydoux (James Bond: No Time To Die) im hochemotionalen Death Stranding von Star-Designer Hideo Kojima, den sogar JJ Abrams als „Besten seines Fachs“ bezeichnete. Oder denken Sie daran, wie uns Kiefer Sutherland (Jack Bauer in 24) ein großartiges und völlig anderes Metal Gear Solid 5 bescherte. Oder Ellen Page im geheimnisvollen Beyond: Two Souls einen Hauch Inception auf Konsole und PC brachte. Oder Camilla Luddington die Tomb-Raider -Reboots zum außer-gewöhnlichen Erlebnis machte. Unvergessen auch die E3, wo einfach mal lässig ein Keanu Reeves auf die Bühne schlendert – weil natürlich John Wick auch in Cyberpunk 2077 mitspielt. 

Um diese Allianz zwischen Hollywood und Gaming gebürtig zu feiern, hat Geoff Keighley The Game Awards geschaffen, die Oscars der Spielebranche. Ein Gala-Event, wo Journalisten, Creative Directors, Designer, Komponisten, Producer, Studiochefs und Publishing-CEOs im Smoking oder schicken Anzug über den roten Teppich streifen und die Besten der Besten ihres Faches ehren. Und so wird gevotet: In der Jury sitzen die 30 wichtigsten Spieleredakteure der Welt, die die Nominierungen entscheiden. Anschließend durfte jeder auf thegamewards.com abstimmen. Um den richtigen Rahmen zu setzen, hat Geoff Keighley ein Profi-Team zusammengestellt, welches elitärer kaum sein könnte: Sein Komponist arbeitete vorher an Pacific Rim, Madagascar und Transformers. Sein Set-Designer für Arianne Grande, Lenny Kravitz und Victoria Secret. 

Hollywood-Stars sind bei den Game Awards keine Seltenheit. Hier überreichen Kiefer Sutherland und Mark Hamill einen Preis.
Vergrößern Hollywood-Stars sind bei den Game Awards keine Seltenheit. Hier überreichen Kiefer Sutherland und Mark Hamill einen Preis.
© The Game Awards

Nun gibt es viele dieser Award-Shows, aber keine wurde je so legendär wie die von Geoff Keighley. Sein Trumpf: In seinem iPhone sind quasi alle Nummern der größten Hollywood-Studios eingespeichert und die sehr vieler Menschen, die wir als Star bezeichnen würden. Selbst für einen großen Designer oder Creative Director von Ubisoft Montreal, Bioware, Rockstar Games oder CD Project RED ist etwas anderes, eine Laudatio von Samuel L. Jackson zu hören, den wir gerade erst alle als Nick Fury in Marvel’s The Avengers erlebt haben. Oder von Kiefer Sutherland die Trophäe überreicht zu bekommen, einem guten Freund von Hideo Kojima, den viele von Ihnen aus der US-Serie 24 als Jack Bauer kennen dürften.

Wir haben über die Jahre viel ausprobiert, aber ja – das ist sicherlich etwas, was The Game Awards besonders macht. Die meisten Entwickler genießen Serien und Filme genauso, wie sie Spiele lieben. Und wenn dann ein William Shatner eine Laudatio hält und die Trophäe überreicht, dann fließen da schon mal Freudentränen. Captain Kirk trifft man jetzt auch nicht ständig auf Konferenzen (er lacht). Ähnlich ist es bei Mark Hamill, den wir nicht nur aus Star Wars kennen und lieben, sondern auch den Batman-Games als Joker. Das sind alles spannende Persönlichkeiten, die so einer Award-Show einen Hauch Glamour geben.“

Neben den eigentlichen Preisverleihungen ist die Show durchzogen von Orchester-Einlagen oder neuen Game-Trailern.
Vergrößern Neben den eigentlichen Preisverleihungen ist die Show durchzogen von Orchester-Einlagen oder neuen Game-Trailern.
© The Game Awards

Keighley achtet allerdings darauf, dass es ein guter Mix wird – 2018 wurde zum Beispiel der Soundtrack der größten Spiele des Jahres in einem wunderschönen Medley von einem Orchester gespielt und immer wieder auch historische Größen der Branche für ihr Lebenswerk geehrt. Gerade diese kleinen Momente machen die Gala zu einem sehr emotionalen Event, weil nicht nur die Großen der Branche geehrt werden, sondern auch kleine Indies – unvergessen der Moment, als das komplett aufgelöste Pärchen von Giant Sparrow beinahe ihr Smartphone runtergeschmissen hätten, als sie zitternd nach den richtigen Namen suchten, denen sie danken wollten. Sie hatten gerade den Preis für die hochwertigste Narration gewonnen. Genau das sind Momente, auf die sich Geoff Keighley am meisten freut. 

Und Weltpremieren, für die er unfassbar viel reist: 100.000 Meilen in den letzten sechs Monaten - kurz nach der E3 im Juli beginnt die Mega-Produktion The Game Awards und Keighley bereist um die hundert Studios und Publisher- in Japan, China, überall in Europa, den USA. 

Ich arbeite in den letzten Monaten vor der Show 18 Stunden am Tag - das ist schon heavy, aber auch verdammt cool all diese Entwickler zu besuchen und über super geheime Projekte zu reden, von denen niemand anderes weiß “ (er grinst schelmisch). 

New World: Amazons Mega-MMO von World-of-Warcraft-Veteranen

J.J. Abrams ist ein Fan von Kojima und umgekehrt

The Game Awards sind berühmt für Ankündigungen in der Branche - wie hier neue Star Wars Skins für Fortnite.
Vergrößern The Game Awards sind berühmt für Ankündigungen in der Branche - wie hier neue Star Wars Skins für Fortnite.
© The Game Awards

Keighley profitiert hier nicht nur davon, in Los Angeles zu leben, wo fast alle US-Stars einen Wohnsitz haben, sondern auch, dass seine Eltern seit Jahrzehnten in Hollywood arbeiten sowie Teil des Gremiums der Academy of Motion Picture Arts and Sciences sind – Keighleys Eltern gehören zum Komitee, welches die Oscars verleiht. „Für mich ist es einfach faszinierend, wie diese Welten verschmelzen – so viele große Schauspieler sind in Spielen, aber auch große Regisseure nennen Games als Inspirationsquelle. JJ Abrams hat ja gerade erst über seine Faszination von Kojimas Werken von Metal Gear bis Death Stranding in einem Interview gesprochen.“ Der Regisseur von Star Wars: Rise of the Skywalker nutzte gerade erst die Pressereise nach Japan, um Kojima Productions zu besuchen - natürlich machte Hideo ein Selfie für Twitter. 

Geoff Keighley: Seine Eltern gehören zur Oscar-Jury, er selbst veranstaltet die Oscars der Spielebranche 

Geoff Keighley ist einer der brillantesten Köpfe der Gamesbranche. Sicherlich der einflussreichste Spielejournalist der Welt mit dem besten Netzwerk, den Sie mit recht hoher Wahrscheinlichkeit schon lange kennen: Keighley war Chefredakteur und Moderator von Gametrailers – der größten Gaming-Show, bevor es Youtube gab. Youtube killte letztlich die größte USP, die Gametrailers hatte. Wie der Name schon verrät, wurden dort alle Gaming-Trailer der großen Publisher exklusiv hochgeladen, was dem US-Studio gigantische Abrufzahlen bescherte und Keighley bereits damals sehr exklusive Zugänge – er besuchte jedes Entwicklerstudio der Welt und drehte mit seinem Team aufwändige Making-Ofs von Spieleproduktionen. Schon damals wollte er zeigen, wie eigentlich Spiele entstehen und die Menschen hinter den Kulissen würdigen, was letztlich die Kernidee für die Spike Video Game Awards des US-TV-Senders Spike wurde. 

Der Gründer und Moderator der Show: Geoff Keighley.
Vergrößern Der Gründer und Moderator der Show: Geoff Keighley.
© The Game Awards

Ich liebe die Oscars, weil sie nicht nur die großen Stars ehren, die wir alle kennen. Sondern Kameramänner, Komponisten, Drehbuchautoren, CGI-Teams. Das fehlte der Spielebranche, und ich wollte das gerne anbieten: Es war komisch für mich, dass ich als Gamer die Helden meiner Kindheit so selten zu sehen bekam, gerade im Fernsehen. Tausende von Menschen in dieser Branche investieren unendliche Stunden an Entwicklungszeit in diese Produkte, die wir lieben und sie verdienen es dafür, im großen Stil geehrt zu werden. Am liebsten würde ich sie alle auf die Bühne bringen, aber das geht natürlich vom Platz her nicht – so um die zehn hatten wir aber durchaus schon.“ 

Bemerkenswert ist auch, wie lange Keighley das schon macht. Mit 14 wird er angeheuert als Interactive Product Specialist, um bei den Cyber Video Game Awards mit zu arbeiten. Ein faszinierendes Erlebnis, schließlich war das die Chance für den Videospiel-Fan, all seine Entwickleridole persönlich kennenzulernen. Und mit ein paar Größen des Show-Buiz zu arbeiten – Leslie Nielsen moderierte die Gala damals, der 1994 durch Die Nackte Kanone durchaus eine Hollywood-Größe war. Aber er lernte auch daraus, weil er merkte, dass Produktions-Firmen häufig Stars engagierten, die mit der Kunstform Videospiel kaum etwas zu tun hatten: 

Das war durchaus etwas, was ich gerne ändern wollte: Damals überreichte Hillary Swank einen Award und sprach den Spieletitel falsch aus, was peinlich ist und unserer Branche unwürdig. “ 

Lesetipp: eSports-Stadien der Zukunft: Die Kathedralen des Gaming

Die Reise zu den The Game Awards 2019

Für Geoff war diese Reise mit enormen finanziellen Risiken verbunden, denn die Produktionskosten für die erste Award-Show von einer Million US-Dollar trug er selbst und wusste damals noch nicht, ob er das Investment auch wieder mit Sponsoren und Partnern reinkriegen würde. Er heuerte ein Team von Experten an, sowohl aus seiner alten Gametrailers-Crew, die die Gaming-Expertise stellten. Als auch Produktionsspezialisten, Set-Designer, Lichtshow-Installateure, die vorher an großen Awards wie den Emmys, Oscars oder MTV Music Awards gearbeitet haben. LeRoy Bennett zum Beispiel, Head of Setdesign arbeitet sonst für Arianna Grande, Lenny Kravitz und hat die Welt-Tournee von Taylor Swift entworfen.

Heute arbeiten etwa 300 Menschen an The Game Awards, schließlich muss alles koordiniert werden – von den Special Effects über Security, weil die meisten Stars in Kolonnen anreisen bis hin zu Weltpremieren, die mit den wichtigsten Teil der Show ausmachen. Auf den The Game Awards erblickten so Perlen wie No Man’s Sky das Licht der Welt, Biowares Anthem und ja – natürlich auch Death Stranding , schließlich sind Kojima und Keighley beste Freunde. 

In wenigen Tagen verlosen wir die Höllenmaschine X2 (HMX2). Vorher stellen wir aber noch das prall gefüllte Spielepaket vor, über das sich der Gewinner freuen kann. Es wird zum Teil von den Publishern und zum Teil von NVIDIA zur Verfügung gestellt. Neben aktuellen Blockbuster-Games wie Red Dead Redemption 2, Control und CoD:MW sind auch kommende Titel wie Cyberpunk 2077 und Special-Interest-Spiele wie die Simulationen "Pro Hafenmeister" und "Pro Hochseefischen" mit dabei. Michi hat mal knallhart nachgerechnet: Der Wert beläuft sich auf über 1600 Euro und sorgt für über 1000 Stunden Spielspaß.
On top gibt es den brandneuen Xbox Elite Wireless Controller Series 2, das externe DVD-Laufwerk ASUS ZenDrive und jede Menge Fan-Artikel!

► Spiele-Keys mit satten Rabatten: de.gamesplanet.com/?ref=pcwelt

► Alle enthaltenen Spiele auf einen Blick: www.pcwelt.de/news/HMX-2-Spiele-Paket-von-NVIDIA-Publishern-im-Gesamtwert-von-1600-Euro-10700213.html

► Xbox Elite Wireless Controller Series 2: amzn.to/2PTdNsm

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Windows-10-Key günstig & legal von Lizengo.de:
tidd.ly/2e760c56

► PC-WELT auf Instagram: instagram.com/pcwelt/
► PC-WELT auf Facebook: www.facebook.com/pcwelt/
► PC-WELT auf Twitter: twitter.com/pcwelt

--------

Unser Equipment (Affiliate-Links):

🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk

🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd

➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG

📺Field Monitore:
teuer: amzn.to/2UnVbWk
günstig: amzn.to/2IKAbUv

🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Hand: amzn.to/2HdVKIT
Shotgun: amzn.to/2tA6ZoE

➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN

➡️ Schulter-Rigs:
teuer: bit.ly/2V08tny
günstig: amzn.to/2PJrr0z

💻 Schnitt-Notebooks:
Apple: amzn.to/2JuPgYY
Nicht-Apple: amzn.to/2E3vsHI


PC-WELT Marktplatz

2476813