155066

Testen, Testen, Testen

10.04.2011 | 07:18 Uhr |

E-Mail-Marketing ist eine der wenigen Marketing-Maßnahmen, die sich im Vorfeld schnell, einfach und preisgünstig testen lassen. Eine einfache Möglichkeit bieten hier die so genannten A/B Split Tests. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel die Betreffzeilen, Absenderzeile, das E-Mail-Layout, Bilder, Textlänge oder das Timing von Newslettern testen. Möchten Sie die Betreffzeile testen, müssen Sie lediglich zwei gleiche Newsletter mit unterschiedlichen E-Mail-Betreffzeilen versenden und anschließend analysieren, welche der Botschaften die höhere Öffnungsrate verbucht. Da sich das mobile Internet einer immer größeren Beliebtheit erfreut, sollten Sie im Vorfeld auch testen, wie eine E-Mail in den Browsern von iPhone, BlackBerry & Co. dargestellt wird (siehe "E-Mail-Marketing als Pflichtübung").

Überprüfen Sie kontinuierlich Ihre Kampagnen

Ihre Kampagnen können Sie nur dann verbessern, wenn Sie kontinuierlich die Leistungsindikatoren des E-Mail-Marketings beobachten. Die wichtigsten Kenngrößen dabei sind die Zustellbarkeits-, Öffnungs- und Klickraten. Die Zustellrate ist die Größe, die aufzeigt, wie viele der versandten E-Mails bei den Empfängern auch tatsächlich ankommen. Durch eine kontinuierliche Pflege Ihrer Listen halten Sie Ihre Zustellbarkeitsraten auf einem hohen Niveau. Öffnungsraten werden größtenteils durch einen vertrauenswürdigen Absender und die Betreffzeile beeinflusst. Die Klickraten, also der Anteil der Empfänger, die mindestens einen Link in einer E-Mail angeklickt haben, lassen sich durch für den Abonnenten relevante Inhalte verbessern (siehe auch "Marketing-Erfolg in der Krise").

Sorgen Sie auch für eine unkomplizierte Abmeldung von Ihrem Newsletter

Ein Kunde, der sich von einem Newsletter abmeldenmöchte ist für Sie kein wertvoller Kunde mehr. Sie sollten es diesem Kunden deshalb nicht unnötig schwer machen. Bringen Sie in Ihren E-Mails den Abmelde-Link gut sichtbar an und weisen Sie während des Abmeldevorgangs darauf hin, wie lange es dauern kann, bis die jeweiligen Kontaktdaten aus dem Verteiler genommen werden. Diesen anvisierten Zeitraum sollten Sie auch unbedingt einhalten können, um nicht Gefahr zu laufen, dass sich Ihr ehemaliger Kunde belästigt fühlt. Denn jeder Ex-Kunde kann zukünftig auch wieder ein Neukunde sein! (fn)

PC-WELT Marktplatz

155066