33544

Test mit dem Windows-Explorer

Nachdem alle Erweiterungen erzeugt waren, testete Floydman die 169.455 Kombinationen im Windows Explorer, um festzustellen, wie die Erweiterungen behandelt werden. Der Großteil der Erweiterungen konnte vom Explorer mit keiner Anwendung verbunden werden und war somit harmlos.

Also konzentrierte sich Floydman auf alle Erweiterungen, die Windows kannte. Hierzu untersuchte er das Datei-Icon und die Datei-Beschreibung. Einige der Datei-Erweiterungen gehörten zum Windows-System, andere stammten von Anwendungen, die auf dem PC installiert waren.

Dies hat natürlich zur Folge, dass von PC zu PC verschiedene Datei-Erweiterungen existieren, abhängig von der installierten Software. Trotzdem ist die hier vorgestellte Liste einigermaßen komplett und eignet sich gut als Referenz-Material.

Aus der Liste wurden die Datei-Erweiterungen aussortiert, die ein von der Norm "abweichendes Verhalten" zeigten, das er untersuchen wollte. Dies war eine ansehnliche Zahl. Möglicherweise können diese Erweiterungen für die Verbreitung von Viren, Würmern und Trojanern benutzt werden. Getarnt als harmlose Textdatei können so ausführbare Dateien auf die Festplatte des Benutzers gelangen und nach einem Doppelklick aktiv werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

33544