2100429

Telefonieren über die Watch

21.07.2015 | 09:11 Uhr |

Über Apples Watch lässt sich bei gekoppeltem iPhone telefonieren. Das Anrufen geht sehr einfach über die App Telefon oder durch Druck der Seitentaste; hier gibt es einen Schnellzugriff auf favorisierte Kontakte. Außerdem kann man bequem per Sprachbefehl wie "Hey Siri rufe Bernhard Haluschak an" telefonieren. Die Sprachqualität über das Mikrofon und den Lautsprecher der Watch ist bei leiser Umgebung in Ordnung.

Beim Autofahren muss man sich die Watch allerdings ans Ohr halten, will man den Gesprächspartner vernünftig verstehen. Was im Notfall mal machbar ist, ist im Alltag allerdings inakzeptabel. Besonders schade ist, dass der Start eines Telefongesprächs über die Watch nicht mit der Freisprecheinrichtung funktioniert, mit der das iPhone verbunden ist. Im Test mit einem Jaguar XK koppelten wir ein iPhone 6 via Bluetooth mit dem Fahrzeug. Jetzt lassen sich natürlich über den Touchscreen des Infotainmentsystems Telefonanrufe starten.

Praktisch wäre aber das Initiieren des Anrufs direkt per Sprache über die Watch; die Hände können am Lenkrad bleiben. Die Watch lässt sich allerdings nicht mit dem Jaguar XK koppeln. Auch scheint die Watch nicht zu prüfen, ob das iPhone mit einer Freisprecheinrichtung verbunden ist, um dann entsprechend Mikrofon und Lautsprecher des Fahrzeugs zu nutzen. Im getesteten Szenario eignet sich die Watch damit nicht für das bequeme Starten von Anrufen.

Fazit: Watch im Fahrzeug

Die Frage, ob die Apple Watch beim Autofahren für mehr Sicherheit durch weniger Ablenkung sorgt, lässt sich bei "Smartphone-Junkies" mit Ja beantworten. Neue Nachrichten sieht man durch einen kurzen Schwenk des Handgelenks, die Hände können dabei am Lenkrad bleiben. Der Griff nach dem Smartphone erübrigt sich; abgesehen davon ist das während des Fahrens eh nicht erlaubt.

Etwas nervig ist insbesondere bei Nachtfahrten, dass sich das Display der Watch bei Lenkbewegungen schnell einschaltet. Kurvige Fahrten zehren außerdem an der Akkukapazität der Watch.

Wünschenswert wäre eine bessere Unterstützung von Freisprecheinrichtungen in Fahrzeugen sowie mehr Siri-Befehle, die keine Interaktion mit dem Display erfordern. (cvi)

PC-WELT Marktplatz

2100429