252701

Teilen Sie den Film in 650-Megabyte-Happen auf

Da normale CD-Rohlinge nur 650 Megabyte Kapazität bieten, müssen Sie die meist einige Gigabyte großen Videodateien auf mehrere Medien verteilen. Nachteil: Beim Anschauen des Films müssen Sie alle 15 bis 20 Minuten die CD wechseln. Ihre Aufnahmen lassen sich beispielsweise mit der Freeware Virtual Dub bequem in CD-gerechte Stücke aufteilen (Version 1.4c , unter pcwelt.de und virtualdub.com, 663 KB). Das englischsprachige Programm läuft unter Windows 95/98 und 2000.

Und so geht's:

Laden Sie den Film per "File, Open video file...". Wählen Sie bei "Video" "Direct stream copy". Öffnen Sie das Menü "File, Save segmented AVI...". Stellen Sie dann bei "File segment size limit in megabytes (50-2048):" die Dateigröße ein, die die Filmstücke haben dürfen - bei CD-Rohlingen mit Standardkapazität sind hier also 650 Megabyte einzugeben. Per "Speichern" wird der Vorgang gestartet.

Tipp: Wenn Ihr Brenner und das Brennprogramm mitspielen, können Sie auch überlange Rohlinge verwenden - sie bieten bis zu 870 Megabyte Kapazität.

Download von Virtual Dub

PC-WELT Marktplatz

252701