56932

TV-Sammel-Portale: Für mehr Durchblick

06.02.2008 | 15:15 Uhr |

Daneben gibt es im World Wide Web eine unüberschaubare Anzahl von Spartenkanälen , die ihre Inhalte per Stream anbieten. Neben einer Verbindung zum Internet benötigen Sie lediglich eine Player-Software zum Abspielen der Videos.
Bevor Sie sich auf eine langwierige Suche nach Ihren einzelnen Lieblingssendern machen: Schauen Sie erst auf Eipi.tv oder Onlineglotze.tv vorbei. Die beiden Plattformen sammeln die Sender im Web und bündeln die Angebote in Verzeichnissen nach Themen oder Regionen und Ländern.

Auf www.eipi.tv finden Sie über 700 TV-Sender nach Ländern rund um die Welt sortiert – von Afghanistan bis Zypern. Sie können sich etwa das Programm von Mabonakude aus Zimbabwe oder Dong Nai 1 aus Vietnam ansehen. Für Deutschland finden sich Sender wie 9 Live, Audi TV und Bahn TV, aber auch ARD und 3Sat (die jedoch bei unsreren Tests nicht liefen).

Eipi.tv ist gratis. Nach einer kostenlosen Registrierung stehen mehr Sender zur Auswahl. Außerdem können Sie Favoritenlisten anlegen. Manchmal bleibt der Bildschirm nach der Senderwahl aber auch schwarz. So konnten wir beispielsweise nicht erfahren, welche Programmangebote sich hinter Würfelzucker TV oder Bahane TV verbergen.

Eine Auswahl an deutschsprachigen Programmen bietet www.Onlineglotze.tv . Interessant sind vor allem die Nachrichtensendungen deutscher Sender wie ARD, ZDF oder Spiegel.tv. Daneben gibt es Spartenkanäle wie Western TV, Sportbild TV, Serien wie Die Rettungsflieger oder Die Simpsons, Kino-Trailer und Clips von Youtube.

Ein Web-TV-Verzeichnis mit den Programmen von über 70 Sendern finden Sie unter www.tvbookmark.de . TV Bookmark scannt in regelmäßigen Abständen die eingetragenen Sender nach neuen Video-Inhalten.

Auch die großen Fernsehsender in Deutschland bieten auf ihren Websites zahllose Videocasts aus ihren Programmen an, die ARD beispielsweise unter http://mediathek.ard.de

PC-WELT Marktplatz

56932