138024

T-Online musste handeln

31.01.2002 | 16:45 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Mit dieser Organisation habe sich T-Online darauf geeinigt, die betroffenen T-Online-Mitglieder per Brief über den Sachverhalt aufzuklären, so Michael Schlechtriem, Pressesprecher von T-Online. Das Unternehmen sei in diesen Fällen dazu gezwungen gewesen, weil "die Organisation als Rechteinhaber ein berechtigtes Interesse daran gehabt hat".

Allerdings betont Schlechtriem, dass T-Online von sich aus nicht gezielt nach solchen Verstößen gegen das Urheberrecht durch T-Online-Kunden suche. Auch bei allen, die einen solchen Brief von T-Online erhalten haben, wird nicht von T-Online kontrolliert, ob sie erneut urheberrechtlich geschützte Programme zum Tausch anbieten.

PC-WELT Marktplatz

138024