60284

T-DSL-Tarife: Bald wird's für alle teurer

28.03.2002 | 12:41 Uhr |

Seit 25. Februar ist T-DSL für Neukunden teurer. Wenn Sie schon T-DSL-Nutzer sind, trifft Sie die Preiserhöhung ab 1. Mai. Sie können dann den T-DSL-Vertrag mit einer Sonderfrist kündigen oder die Tarifänderungen akzeptieren. Die neuen monatlichen Preise im Einzelnen: T-DSL am ISDN-Standard- oder Komfortanschluss wird 12,99 statt bisher 10,18 Euro zusätzlich kosten. Im Paket mit ISDN 300 oder XXL zahlen Sie künftig für T-DSL zusätzlich 9,99 statt 7,62 Euro.

Nur wer T-DSL am analogen T-Net-Anschluss nutzt, wird ein wenig billiger wegkommen: Hier verlangt die Telekom künftig 19,99 statt bisher 20,40 Euro. Auch die einmaligen Kosten für die T-DSL-Einrichtung sollen steigen: Ab 1. Juli erhöht die Telekom die Gebühr auf 74,95 Euro. Bisher waren 51,57 Euro fällig. Ab 1. Januar 2003 soll die T-DSL-Einrichtung sogar 99,95 Euro kosten.

Mit den neuen Preisen kam die Telekom einer Anordnung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) zuvor: Viele Konkurrenten warfen der Telekom vor, T-DSL zu billig anzubieten und so den Wettbewerb bei Breitband-Internet-Zugängen zu behindern. Angesichts von rund 97 Prozent Marktanteil der Telekom bei privaten DSL-Anschlüssen und bisher 2,2 Millionen T-DSL-Kunden war das keine ganz abwegige Behauptung. Die Reg TP stellte aber wegen der angekündigten Preiserhöhung der Telekom die Prüfung ein.

PC-WELT Marktplatz

60284