PROBLEM: Nach den Bios-Meldungen hängt sich der PC auf. Als letzte Meldung sehen Sie entweder die beiden Zeilen "Ungueltiges System" sowie "Datentraeger wechseln und Taste druecken" oder einige wirre Ascii-Zeichen.

LÖSUNG: Die Meldung "Ungueltiges System" stammt eindeutig vom Bootsektor und ist ein sicherer Hinweis, dass der dort eingetragene Real-Mode-Kernel nicht vorhanden ist (IO.SYS für DOS/Windows 9x oder Ntldr für Windows NT/2000). Das Wiederherstellen ist relativ einfach: Starten Sie das System per Bootdiskette mit dem korrekten Betriebssystem. Danach geben Sie am Prompt den Befehl

sys a: c:

ein. SYS.COM schreibt den Bootsektor und den Kernel auf die Platte. Anschließend können Sie wieder normal über die Platte starten.

Achtung: Komplizierter ist die Sache, wenn Windows 9x nicht startet, nachdem Sie dieses System in einem Bootmanager (etwa von NT) ausgewählt haben. Hier wäre es fatal, von einer Windows-9x-Bootdiskette einfach "sys c:" auszuführen: Dann ginge nämlich der Bootmanager verloren, und das Hauptsystem würde nicht mehr starten. Verwenden Sie in einem solchen Fall nach dem Start über die Bootdiskette einfach den Befehl:

copy a:\io.sys c:\

Damit kopieren Sie den DOS-Kernel von Windows 9x, ohne den Bootsektor anzutasten.

PC-WELT Marktplatz

252643