2650842

Surfshark One bietet VPN plus Virenschutz zum Top-Preis

29.03.2022 | 12:44 Uhr | Frank Ziemann

Mit Surfshark One hat der VPN-Anbieter Surfshark ein Paket geschnürt, das noch mehr Schutz für die Privatsphäre sowie Sicherheit vor Malware mitbringt. Wir zeigen Ihnen, was Surfshark One zu bieten hat.

Surfshark bietet einen VPN-Dienst mit Client-Software für alle wichtigen Plattformen an. Ein VPN-Dienst soll vor allem die Privatsphäre seiner Nutzer schützen. Doch ein reiner VPN-Dienst kann nicht alle Bereiche abdecken, in denen die Privatsphäre im Internet gefährdet ist. Deshalb hat Surfshark weitere Dienste hinzugenommen und bietet sie als Erweiterung an. Dieses Paket hat den Namen Surfshark One erhalten – alles in einem.

Surfshark One im Jahrespaket für 3,63 statt 13,17 Euro pro Monat

Nur VPN von Surfshark im 2-Jahrespaket für 2,10 Euro pro Monat

Surfshark One ist derzeit für Windows und Android erhältlich (macOs folgt bald). Neben dem Hauptprodukt, dem VPN-Service, bietet Surfshark One ein Antivirusprogramm, einen Warndienst vor Datenlecks sowie eine datenschutzfreundliche Web-Suche. Die beiden letztgenannten Dienste sind unabhängig vom Betriebssystem nutzbar. Der Dienst Surfshark One hat eine 30-tägige Rückgabegarantie: Falls Sie nicht zufrieden sind, erhalten Sie innerhalb 30 Tagen Ihr Geld zurück.

Surfshark VPN


Das Hauptprodukt bleibt der VPN-Dienst, der Ihre IP-Adresse und ihren Standort gegenüber Web-Diensten verschleiert. Der Datenverkehr wird sicher verschlüsselt über spezielle VPN-Server geleitet. Sie haben die Wahl aus mehr als 3200 Servern in 65 Ländern. Für Surfshark VPN gibt es Client-Software für Windows, macOS und Linux (Ubuntu, Debian) sowie Apps für Mobilgeräte mit Android oder iOS. Auch Apple TV und Amazon Fire TV sowie die Konsolen XBox und Playstation werden unterstützt. Surfshark stellt auch Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox bereit, die Sie im jeweiligen Browser-Store erhalten. Mehr über Surfshark VPN erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht .

Surfshark One jetzt ab 3,63 Euro pro Monat anfordern

Surfshark VPN
Vergrößern Surfshark VPN

Surfshark Antivirus


Ein Antivirusprogramm entwickelt niemand mal eben so nebenbei, hier ist eine Menge Fachkenntnis und jahrelange Erfahrung nötig. Deshalb greift Surfshark auf die Expertise des Antivirusherstellers Avira aus Tettnang zurück, der mittlerweile zu NortonLifeLock gehört. Dessen Software zur Malware-Erkennung werkelt unter der Oberfläche von Surfshark. Derzeit sind damit manuelle Scans besonders gefährdeter Verzeichnisse oder der kompletten Festplatte möglich. Sie können auch regelmäßige Scans planen, die dann automatisch zu einem festgelegten Termin ausgeführt werden.

Surfshark Antivirus
Vergrößern Surfshark Antivirus

Ein Echtzeitschutz, also eine permanente Überwachung des Windows-Rechners ist in Vorbereitung. Surfshark Antivirus stellt also derzeit keinen Ersatz für einen auf dem PC vorhandenen Schutz vor Malware dar, sondern eine Ergänzung – etwa für den bei Windows serienmäßigen Microsoft Defender. Anders sieht das bei Android-Geräten aus: Hier ist der Echtzeitschutz bereits verfügbar. Eine Schutzlösung für macOS ist ebenfalls geplant.

Surfshark auf Android-Geräten
Vergrößern Surfshark auf Android-Geräten

Surfshark Alert


Einbrüche bei Online-Diensten führen oft zum Diebstahl großer Datenbestände, darunter häufig auch die persönlichen Daten der registrierten Benutzer. Werden diese Daten, einschließlich Passwörter, im Internet veröffentlicht, droht Identitätsdiebstahl. Surfshark Alert warnt Sie, sollten Ihre Daten, etwa die Zugangsdaten für Ihr Mail-Konto, hiervon betroffen sein. Um den Zugriff auf Ihre Daten abzusichern, erfordert Surfshark Alert die Einrichtung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA).

Surfshark Alert
Vergrößern Surfshark Alert


Bei der Web-Suche sammeln Suchmaschinenbetreiber wie Google und Microsoft (Bing) fleißig Daten über die Nutzer. Mit mehr oder weniger gezielten Werbeeinblendungen erwirtschaften sie beträchtliche Gewinne. Surfshark Search bietet eine anonymisierte Suchfunktion ohne Werbung. Dazu nutzt Surfshark Microsofts Bing-API. Es reicht also Ihre Suchanfragen an Bing weiter, ohne Ihre Privatsphäre zu beeinträchtigen. Bing liefert die Ergebnisse der Suche zurück, die Ihnen Surfshark ohne Werbeeinblendungen anzeigt.

Surfshark One jetzt ab 3,63 Euro pro Monat anfordern

Surfshark Search
Vergrößern Surfshark Search

Was kostet Surfshark One?


Das Komplettpaket ist für monatlich 13,17 Euro erhältlich. Im günstigeren Jahres-Abo für 4,98 Euro pro Monat kostet es 59,72 Euro im ersten Jahr. Als PC-Welt-Leser erhalten Sie das Jahres-Abo vergünstigt für 3,63 Euro im Monat , also 43,57 pro Jahr. Wenn Sie sich für zwei Jahre binden, zahlen Sie 93,95 Euro für 24 Monate (das entspricht 3,91 pro Monat). In den Abos ist eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie enthalten sowie Schutz für alle Geräte und Live-Kundensupport rund um die Uhr per Browser-Chat. Wenn Sie Surfshark VPN bereits nutzen, können Sie Ihr Abo jederzeit auf Surfshark One erweitern.

Surfshark One jetzt ab 3,63 Euro pro Monat anfordern

Exklusives Angebot: Surfshark VPN für 2,09 Euro pro Monat

Surfshark VPN im Test

Die günstigsten VPN-Deals: Hier sparen Sie bis zu 83 Prozent

2650842