108304

Suchordner und Filterregeln

19.06.2007 | 08:30 Uhr |

Nicht immer aber macht es Sinn, Mails von Hand in Ordner zu sortieren. Einerseits ist es arbeitsaufwendig, andererseits passen manche Mails vielleicht auch in mehrere Ordner. Evolution punktet hier mit einer praktischen Funktion: Suchordner sorgen dafür, dass Sie Mails bei Bedarf schnell wiederfinden.

Mit dieser Funktion können Sie Mails, die bestimmten Kriterien entsprechen, in einem neuen Ordner anzeigen lassen, ohne diese von ihrem Ursprungsort (etwa dem Posteingang) zu verschieben. Möchten Sie etwa die Korrespondenz mit einem bestimmten Geschäftspartner im Auge behalten, suchen Sie sich eine Mail mit dem entsprechenden Absender aus, klicken die Betreffzeile mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü ,,Regel aus Nachricht anlegen, Suchordner über Absender".

Im folgenden Dialog können Sie den Suchordner benennen und weitere Filterregeln fest legen. Nun sehen Sie die Mails dieses Geschäftspartners in einem eigenen Ordner, ohne dass diese tatsächlich verschoben wurden. Sämtliche Suchordner listet Evolution im unteren Teil der Ordnerleiste auf. Um bei großem Mailaufkommen Ordnung zu halten, sollten Sie Filterregeln erstellen, die neue Mails automatisch in bestimmte Ordner einsortieren.

Um eine Regel anhand einer Nachricht zu erstellen, klicken Sie diese mit der rechten Maustaste an und wählen ,,Regel aus Nachricht anlegen". Dann haben Sie die Wahl zwischen ,,Filter über Betreff", ,,Filter über Absender", ,,Filter über Empfänger". Im nun erscheinenden Dialog können Sie den Filter noch verfeinern. Filterregeln verwalten sowie weitere hinzufügen können Sie auch über den Menüpunkt ,,Bearbeiten, Nachrichtenfilter".

Das Aussortieren von Spammails übernimmt Evolution inzwischen ebenso wie sein Konkurrent Thunderbird automatisch. Mit einem Klick auf den Button ,,Unerwünscht" in der Werkzeugleiste bringen Sie dem Programm bei, welche Mails es automatisch in den Ordner ,,Unerwünscht" verschieben soll.

PC-WELT Marktplatz

108304