51024

Suchmaschine für Dialer

23.10.2003 | 12:34 Uhr | Birgit Götz

Eine unbeabsichtigte Nutzung soll bei registrierten Dialern also nicht mehr möglich sein. Mit der Registrierung eines Dialers bei der Regulierungsbehörde (Reg TP) wird für dieses Programm außerdem ein eindeutiger elektronischer "Fingerabdruck" (der sogenannte Hashwert) in der Datenbank der Reg TP erfasst. Wird Ihnen ein Dialer angeboten, muss Ihnen der Anbieter kostenlos sowohl den Hashwert übermitteln als auch die Informationen, wie Sie diesen Hashwert überprüfen können, wie www.dialerschutz.de berichtet. Anhand dieser Angaben können Sie überprüfen, ob der Dialer registriert ist: www.regtp.de/mwdgesetz/start/fs_12.html . Die RegTP bietet auch eine Suchmaschine für 0190-Nummern an.

Dialer-Anbieter, die sich nicht registrieren lassen, haben nach Auskunft der Reg TP keinen Anspruch auf die Bezahlung angefallener Gebühren.

Wenn auf Ihrer Telefonrechnung seit dem 15. August 2003 noch Dialer-Verbindungen abgerechnet wurden, sollten Sie Ihre Telefongesellschaft auf die Registrierungspflicht nach § 43 b Abs. 5 Telekommunikationsgesetz hinweisen und die Zahlung verweigern, wenn der Dialer nicht bei der Reg TP registriert wurde.

PC-WELT-Recht-News

PC-WELT Marktplatz

51024