724780

Stundenberechnung

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie möchten in Excel Arbeitszeiten erfassen. Geht die Arbeitszeit in einer Nachtschicht über Mitternacht hinaus, zeigen sich in der Zelle, die das Ergebnis anzeigen soll, nur die ungeliebten "Gartenzäune" (###).

Lösung: Bei Schichten innerhalb eines Tages genügt es, den Zeitpunkt des Arbeitsanfangs vom Arbeitsende abzuziehen. 13:00 minus 6:00 etwa ergibt sieben Stunden. Geht die Zeit jedoch über 24:00 hinaus, kommt so kein vernünftiges Ergebnis zustande. Abhilfe schafft eine kleine Formel, die Sie über den Funktionsassistenten erstellen können.Markieren Sie die Zellen, in denen "Gartenzäune" als Ergebnis stehen, wählen Sie dann aus der Kategorie "Logik" die WENN-Funktion. Unter "Prüfung" soll Excel abfragen, ob die Anfangszeit kleiner als die Schlußzeit ist. Tragen Sie also zum Beispiel "$B2<C2" ein, wenn die Anfangszeit in Zelle B2 und die Schlußzeit in Zelle C2 steht. Als "Dann_Wert" setzen Sie "SUMME(+C2;-B2)" ein. Für den "Sonst_Wert" muß dann "SUMME(24;-B2;C2)" stehen. Nachdem Sie mit "Ende" bestätigt haben, erhalten Sie nun anstatt "###" die korrekte Stundenzahl in der Zelle.

PC-WELT Marktplatz

724780