Channel Header
35416

Startmenü nach Wunsch

29.06.2013 | 19:35 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Bei allen Neuerungen des Startmenüs: Auf Wunsch lässt sich auch das klassische und aus den alten Windows-Versionen bekannte Startmenü aktivieren.

Zu den Eigenschaften des Startmenüs gelangt man mit einem rechten Mausklick auf den "Start"-Button. Anschließend muss im Kontext-Menü "Eigenschaften" ausgewählt werden.

Zur Auswahl stehen dann das neue und das klassische Startmenü. Hinter jedem Eintrag verstecken sich aber zahlreiche Einstellungen, mit dem sich das Aussehen des Startmenüs weiter beeinflussenlässt.

Über den "Customize"-Button besteht etwa die Möglichkeit einzustellen, ob im Startmenü große oder kleine Icons angezeigt werden sollen. Interessant sind aber vor allem die erweiterten Einstellungen.

Hier kann unter anderem die Entscheidung getroffen werden, ob sich neuinstallierte Programme bemerkbar machen sollen. Direkt darunter kann das Verhalten der Standard-Startmenü-Einträge bestimmt werden.

Soll das "Control Panel" als Link, als Menü oder gar ganz ausgeblendet werden? Entscheiden Sie selbst.

Bei der Einstellung "Zeige als Link" muss im Startmenü "Control Panel" angeklickt werden, um die dahinter verborgenen Auswahlmöglichkeiten einzusehen.

Als "Menü"-Eintrag dagegen erhält man direkt im Startmenü Zugriff auf die einzelnen Komponenten des "Control Panel".

Die gleiche Entscheidung kann auch für die Startmenü-Einträge "Mein Computer", "Meine Dokumente", "Meine Musik" und "Meine Bilder" getroffen werden.

Ganz unten in diesem Auswahlmenü befindet sich auch der Eintrag, für das Aus- und Einblenden der Administrator-Werkzeuge. Letztere sind standardmäßig ausgeblendet und müssen hier eingeschaltet werden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
35416