Channel Header
127208

Starke Impulse durch die WM 2006

29.06.2013 | 10:45 Uhr |

Wohl dem, der die Fußball-WM via Satellit schon in voller HD-Auflösung mit 1.080 Zeilen empfangen konnte. Die meisten Deutschen indes müssen sich wohl noch eine Zeit lang weiter mit der PAL-Auflösung von 576 Zeilen zufrieden geben.

Dennoch zeigten sich die meisten Hersteller zufrieden bis sehr zufrieden mit den Beamer-Verkäufen zur WM, auch wenn sich manche von dem Sportereignis ein wenig mehr Geschäft erwartet hätten. Gerade das Gemeinschaftserlebnis, die WM im Großformat zu sehen, hat stark gezogen. ,,Der Trend zum Public Viewing" galt auch im kleineren Kreis.

Das heißt, die Spiele wurden nicht mit zwei oder drei Freunden vor dem Fernseher angesehen, sondern mit möglichst vielen Personen, entweder zu Hause oder in der Gastronomie", erklärt Ingram-Mann Dassau. ,,Aus unserer Sicht war die WM im Bereich Projektoren ein großer Erfolg. Besonders in der Gastronomie und im Hotelumfeld sind erhebliche Stückzahlen verkauft worden, was sich in einem Marktwachstum von zirka 50 Prozent im ersten Halbjahr bemerkbar machte", bestätigt Benq-Manager Schuldt. Wie die meisten anderen Projektorenhersteller trennt auch Benq nach Heimkino- und Datengeräten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
127208