Channel Header
251831

Sprache und Layout der Tastatur ändern

Windows lädt manchmal den falschen Tastaturtreiber, beispielsweise wenn ein englischsprachiges Tuningprogramm vorschlägt, unbenutzte Tastaturtreiber zu löschen. Nach einem Neustart geht Windows nun aber von einer amerikanischen Tastatur aus: Nicht nur die Umlaute sind weg, auch die Sonderzeichen befinden sich an anderer Stelle!

Den Ausgangszustand erhalten Sie wieder, wenn Sie den falschen Tastaturtreiber entfernen. Dann sollte sich Windows an seinen Urzustand erinnern und bei einem Neustart automatisch den deutschen Treiber installieren.

1) Dazu gehen Sie folgendermaßen vor: Öffnen Sie über "Arbeitsplatz, Systemsteuerung, System" den "Geräte-Manager".

2) Dort genügt ein Doppelklick auf "Tastatur", dann ein Klick auf die angegebene, installierte Tastatur.

3) Drücken Sie auf "Entfernen", bestätigen Sie mit "OK", und folgen Sie der Aufforderung zum Neustart des PCs.

Hat Windows nicht automatisch wieder den deutschen Tastaturtreiber gewählt, stellen Sie ihn in der Registerkarte "Arbeitsplatz, Systemsteuerung, Tastatur, Sprache" selbst ein.

1) Klicken Sie hierzu auf "Hinzufügen..." und im folgenden Fenster auf "Deutsch (Standard)".

2) Bestätigen Sie mit "OK". Die Sprache wird umgestellt, wenn Sie auf "Als Standard" und danach auf "OK" klicken.

Nach einem Rechnerneustart ist alles erledigt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
251831