724666

Spezielle Farben für bestimmte Zahlen

Anforderung

Zeitaufwand

Die benutzerdefinierten Zahlenformate von Excel lassen kaum Wünsche offen. Doch wissen die wenigsten Anwender, daß sich diese Formatierungen sogar dynamisch definieren lassen, so daß das Erscheinungsbild von bestimmten Bedingungen abhängt. Eine in der Praxis gut einsetzbare Bedingung ist die Abhängigkeit der Farbe vom Wert einer Zahl. Nehmen wir folgendes Beispiel an:Alle Zahlenwerte unter 30 sollen rot erscheinen, alle Werte über 50 dagegen blau. Auf diese Weise könnten Sie sich farblich klarmachen, wann Sie in die roten Zahlen kommen, und einen eventuellen Überschuß blau kennzeichnen. Um diese Beispielwerte einzustellen, tragen Sie im Menüpunkt "Format, Zellen" als Kategorie "Benutzerdefiniert" die Zeile[Rot][<30]Standard;[Blau][>50] Standard;Standardin das Feld "Format" ein. Werte und Farben können Sie natürlich nach Belieben verändern. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, alle denkbaren Vergleichs-operatoren einzusetzen. Neben größer (>), kleiner (<), größer-gleich (>=) und kleiner-gleich (<=) ist auch das einfache Gleichheitszeichen möglich, so daß Sie eine spezielle Zahl nach Belieben hervorheben können.Von besonderem Interesse ist in diesem Zusammenhang die Farbe Weiß. Zahlen in dieser Farbe verschwinden auf einer Standard-Arbeitsoberfläche spurlos. So können Sie uninteressante Werte ausblenden, ahnungslose Benutzer auf die Palme treiben.

PC-WELT Marktplatz

724666