133738

Spezial-Tools

25.06.2004 | 11:35 Uhr | Arne Arnold

Diese Bookmarklets haben jeweils einen ganz besonderen Einsatzzweck – sie heben etwa Rechtebeschränkungen einer Web-Seite auf oder verschicken einen Link per Mail.

9. Kontextmenü freischalten : Einige Websites unterbinden das Öffnen des Kontextmenüs nach einem Klick mit der rechten Maustaste. Damit wird verhindert, dass Sie Bilder und Text der Seite speichern oder den Quelltext ansehen. Diese Beschränkung hebt Rechte Maustaste reaktivieren auf. Im Test funktionierte das in den meisten Fällen.

10. Formulare schnell ausfüllen : Viele Websites wollen Ihre Daten. Sie müssen dort Name, Firma, Adresse, Hobbys und vieles andere angeben, nur um an ein paar Informationen oder einen Download- Link zu gelangen. Wenn sie sich nicht korrekt registrieren wollen, tippen die meisten Anwender falsche Namen ein – etwa Donald Duck.

Diese Arbeit macht das Bookmarklet AutoFill Anonymous überflüssig. Es füllt die Felder eines Formulars mit dem Wort "Anonymous“ aus. Im Test ließ das Bookmarklet allerdings vor allem auf deutschsprachigen Formularen ein paar Felder leer. Auf Web-Seiten mit Frames arbeitet das Tool nicht. Insgesamt lieferte "AutoFill Anonymous“ keine perfekten Ergebnisse, beschleunigte das Ausfüllen überflüssiger Formulare aber merklich.

11. URLs perMail verschicken: Der Internet Explorer bietet den Befehl "Datei, Senden, Link durch E-Mail“ zum Versenden der aktuellen Web-Adresse als Mailanhang. Die aktuellen Versionen von Outlook und Outlook Express akzeptieren diesen Befehl aber aus Sicherheitsgründen nicht. Stattdessen können Sie Email URL verwenden: Das Bookmarklet öffnet eine neue Mail und trägt die Adresse der aktuellen Web-Seite ins Textfeld der Nachricht ein.

12. URLs abkürzen: Lange Links zu einer Web-Seite lassen sich beispielsweise über den Dienst Tiny URL verkürzen. Er macht etwa aus der Web-Adresse www.andybudd.com/blog/ bookmarklets.html automatisch die kurze Version http:// tinyurl.com/t7lb.

Mit Convert long URL to tinyurl nutzen Sie den Dienst ganz einfach. Ein Klick auf das Bookmarklet genügt, und die Adresse der aktuellen Web-Seite wird an Tiny URL übertragen und gekürzt ausgegeben. Das Tool öffnet allerdings kein neues Browser-Fenster, sondern nutzt das aktuelle, um www.tinyurl.com aufzurufen. Mit einem Klick auf den "Zurück“-Button des Browsers gelangen Sie aber zur Ausgangsseite zurück.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
133738