571350

Spektakuläre Produkteinführungen

08.05.2010 | 11:01 Uhr | Benjamin Schischka

Manche Produkteinführungen sind so unspektakulär, dass sie schon wieder spektakulär sind. So ein Fall ist der Verkaufsstart von Windows 1.0 – ein zu vernachlässigender Tropfen auf den heißen Stein der Computerwelt. Die Entwicklung hatte bereits 1981 begonnen, doch Microsofts erstes, grafisches Betriebssystem erblickt erst 1985 das Licht der Welt. Dabei läuft es noch nichtmal eigenständig. Stattdessen müssen Nutzer es erst umständlich über DOS starten. Vielleicht steht Windows 1.0 aber auch zu sehr im Schatten von Apple, die mit dem Mac-Betriebssystem im Jahr zuvor auch die erste, grafische Benutzeroberfläche für den Macintosh eingeführt hatten.

Windows 3.0
Vergrößern Windows 3.0
© 2014

Im Mai 1990 ist es jedoch so weit: Mit Windows 3.0 bringt Microsoft sein grafisches Betriebssystem an die breite Masse. Während Windows 1 und Windows 2 noch weitestgehend keine Beachtung durch die Öffentlichkeit fanden, kommt Windows 3.0 erstaunlich gut an. Insbesondere bei PC-Nutzern, für die eine grafische Benutzeroberfläche, Multitasking und Copy-und-Paste eine echte Offenbarung darstellen. Und: Endlich gibt es einen Grund, sich eine Maus zuzulegen!

Windows 95
Vergrößern Windows 95
© 2014

Das meiste Aufsehen erregt Microsoft jedoch mit dem Start von Windows 95 im Jahr 1995. Allein die Werbekampagne für das neue Betriebssystem soll knapp 300 Millionen Dollar verschlungen haben. Damit wäre es die größte in der Geschichte. Angeblich hat Microsoft allein 12 Millionen Dollar in die Rechte des Rolling-Stones-Songs “Start Me Up” investiert, die Erkennungsmelodie von Windows 95. Zusätzlich zu einer umfangreichen TV- und Radiokampagne, hisst Microsoft auch noch ein 90 Meter langes Windows-95-Banner am CN Tower von Toronto und lässt das Empire State Building in New York mit den Microsoft-Farben Gelb, Rot und Grün beleuchten. Wie David Segal am 24. August 1995 in der Washington Post schreibt: “Du kannst dich unter einer Brücke verstecken, mit einem Boot mitten aufs Meer hinausfahren oder dich unter deinem Sofa verschanzen, dir die Ohren zuhalten und laut summen: sobald du dich einer Tageszeitung, einem Fernseher, einem Radio oder einem Technik-Geschäft auch nur näherst, wirst du den Multimillionen-Dollar-Hype um Windows 95 erleben.”

PC-WELT Marktplatz

571350