778443

Soziale Netzwerke und mobile Bezahlsysteme

17.01.2011 | 11:22 Uhr |

Facebook App für das iPad Es spielt keine Rolle, wie viele Nutzer nach einer Facebook App für das iPad fragen, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will keine spezielle iPad App entwickeln lassen. Seiner Meinung nach ist das iPad kein mobiles Gerät, auch wenn Millionen von iPad-Nutzern dies anders sehen. Deswegen ist es sehr unwahrscheinlich, dass demnächst eine Facebook App für das iPad veröffentlicht wird. Wenn es jedoch generell um Tablet-PCs geht, so wägt Facebook noch ab, wie es sich positionieren soll. Die Entscheidung von Facebook, pro oder contra Tablet-App, wird einige andere Firmen beeinflussen und nachahmen lassen. Die eigentliche Frage ist also nicht, ob Facebook letztendlich eine App für das iPad entwickeln wird, sondern wie positioniert sich Facebook im Markt der Tablets?

Next Issue Media für das Android Bei Next Issue Media handelt es sich um einen digitalen Zeitungsstand, der es dem Nutzer erlaubt, verschiedene Zeitungen und Zeitschriften zu abonnieren. Die zugehörige App soll Anfang dieses Jahres für Android Smartphones und Tablets veröffentlicht werden. Bezüglich einer Einschränkung auf bestimmte Staaten ist derzeit nichts bekannt. Die Next Issue Media-Entwickler sagen, dass diese App genauso gut auch auf einem iPad funktionieren würde. Jedoch konzentriert sich das Unternehmen derzeit auf Android-Geräte. Der Next Issue Firmenchef hat gegenüber AllThingsDigital nicht ausdrücklich gesagt, weshalb er seine App nicht unbedingt in Apples App Store haben will. AllThingsDigital legt die Vermutung nahe, dass es daran liegt, dass Apple die Daten, die es von seinen Nutzern sammelt, mit anderen Firmen, wie in diesem Fall Next Issue Media, nicht teilen will.

Mobile Bezahlung auf allen Plattformen Es ist eher ein Hardware- als ein Software-Problem, weshalb es derzeit keine anerkannte mobile Zahlungsmethode gibt. Dennoch gehört dieser Punkt auf die Liste der wünschenswerten Erneuerungen für 2011, da die mobile Bezahlung mit dem Smartphone unser Leben stark beeinflussen würde. Mit dem Smartphone wie mit einer Kreditkarte zu bezahlen, kann jedoch schon bald Realität werden. Das neue Google Nexus S Phone ist mit einem NFC-Chip ( Near Field Communication ) ausgestattet, mit dem Gräte auf kurze Distanzen kommunizieren können. Diese NFC-Chips könnten unseren Umgang mit Smartphones revolutionieren. Und Apple scheint dies ebenfalls so zu sehen, denn Berichten zu folge arbeitet Apple an einer neuen Art von „Logo-Antenne". Mit dieser auf dem iPhone aufgeklebten Antenne soll es in Verbindung mit einer entsprechenden Software möglich sein, auch mit dem derzeitigen iPhone mobil zu bezahlen.

PC-WELT Marktplatz

778443