2237

Sammeln Sie Punkte

25.09.2010 | 06:37 Uhr | Benjamin Schischka

Würden Sie gerne ein Geheimnis erfahren? Sie kennen doch diese ominösen Punkte in manchen E-Mail-Adressen? So wie in Hans.Wurst@googlemail.com? Googlemail besitzt die Eigenschaft, dass es diese Punkte nicht als Bestandteil Ihrer E-Mail-Adresse anerkennt. Demnach werden auch solche Mails bei Hans Wurst ankommen, die an hanswurst@googlemail.com, han.s.wurst@googlemail.com, oder sogar hans.......wurst@googlemail.com und h.a.n.s.w.u.r.s.t.@googlemail.com gesendet wurden. Ein interessanter Fakt – und einer, den Sie für sich ausnutzen können.

Filter erleichtern das Sortieren von Mails
Vergrößern Filter erleichtern das Sortieren von Mails
© 2014

Sie wollen einen einfachen und schnellen Weg, Ihre Business-Nachrichten von Privat-Mails zu trennen, ohne jede Nachricht einzeln kennzeichnen zu müssen? Dann geben Sie Ihren Arbeitskollegen doch einfach die Adresse Hans.Wurst@googlemail.com, während Ihre Freunde und Familie nur an hanswurst@googlemail.com schreibt. Beide Nachrichten werden gleichermaßen in Ihrem posteingang landen. Alles, was Sie dann noch tun müssen, ist einen Filter einzurichten, der die Hans.Wurst@googlemail.com-Nachrichten als Business-Mails identifiziert.

Dieser Artikel stammt von Sarah Jacobsson von unserer Schwesterpublikation PC World .

PC-WELT Marktplatz

2237