2209357

So viel zahlen Porsche, BMW, Daimler, VW und Bosch für IT-Experten - freie Stellen

17.01.2017 | 15:25 Uhr |

Wir stellen gut bezahlte IT-Jobs bei Porsche, BMW, Daimler, VW und Bosch vor und zeigen dazu gleich die passenden freien Stellen. Nur zwei Beispiele: Softwareentwickler bekommen 63.000 Euro und IT-Projektleiter 84.000 Euro.

Hier finden Sie freie IT-Jobs in der Auto-Industrie – und so viel verdienen Sie (alle Stellenanzeigen sind gleichermaßen an weibliche wie männliche Bewerber gerichtet)

IT-Projektleiter kommen auf rund 110.000 Euro pro Jahr, Gesamt-IT-Projektleiter können 84.000 Euro jährlich mit nach Hause nehmen. IT-Berater kassieren pro Jahr 73.300 Euro und SAP-Consultants 72.000 Euro. 

Einen IT-Projektleiter/-in / IT-Consultant für Virtual-Reality Applikationen in Sindelfingen stellt Daimler ein. Außerdem sucht Daimler einen Kandidaten für den Job als IT-Projektleiter/-in und Entwickler/-in für E/E-Prozesse und Diagnose in der Produktion. Einen IT-Projektleiter/-in Bedarfs-/Kapazitätsmanagement Pkw in Stuttgart-Vaihingen suchen die Schwaben ebenfalls noch.

Bosch stellt einen IT-Projektleiter für SAP Security ein. Einen IT Consultant Retail Sales / CRM stellt derzeit Daimler ein. Ebenso wie einen IT-Projektmanager/in Systemgestaltung im Arbeitsgebiet Machine Monitoring und Control. Bosch wiederum sucht einen Senior IT Consultant Neue Technologien.

Spezialisten für User Experience und Softwareentwickler Backend können mit 63.000 Euro im Jahr rechnen. Für Softwareentwickler Frontend sind es immerhin noch 61.000 Euro im Jahr. Software-Entwickler gehören zu den am häufigsten gesuchten IT-Experten überhaupt.

Einen MS Anwendungsentwickler stellt derzeit zum Beispiel Daimler ein. Dabei geht es um SharePoint und/oder MS Dynamics CRM. Daimler stellt überdies einen Konzept- und Methodenentwickler/-in Werkstattinformationen in der Abteilung Reparatur und Wartungsinformationen in Fellbach ein.

Einen Java Softwareentwickler Connectivity stellen die Schwaben ebenfalls ein. Einen Software Engineer Java sucht Access wiederum unter anderem für BMW. Die Volkswagen Gebrauchtfahrzeughandels und Service GmbH hat ebenfalls eine Stelle für einen Systementwickler offen.

Falls es Sie mehr zu macOS zieht, so ist diese Stellenausschreibung der Autostadt Wolfsburg für Sie interessant: Darin wird ein Spezialist Apple MacOS Client Systeme gesucht.

Porsche sucht einen Projektmanager/in CRM und Connected Car Operations. Der Bewerber soll die fachliche Verantwortung für den Betrieb der neuen Vertriebsapplikationen Kundenportal, Porsche ID und Porsche Communication Messaging Service tragen. Ebenfalls von Porsche ist die Stellenanzeige für einen Betriebsingenieur/in für Elektro- und Kommunikationstechnische Infrastruktur.

Die Daimler AG stellt aktuelle einen Berater und Softwareentwickler für Mobile Lösungen, Smartglasses ein. Wer sich für Game-Engines für mobile Endgeräte und Augmented-Reality-Lösungen begeistern kann, ist hier richtig. Zu diesem Themenbereich hat Daimler noch eine weitere Stellenanzeige geschaltet.

Visualisierungsthemen und virtuelle Realität treiben Daimler derzeit besonders um. Deshalb sucht das Unternehmen auch einen Mitarbeiter in der Beratung - High-End Visualisierung, Digitale Fahrzeugabsicherung. Zudem stellt Daimler noch einen Mitarbeiter in der Beratung / System-Engineer - Application Management ein. Einen Informatiker/-in für IT Infrastruktur-Architektur, Service- und Projekt-Management sucht Daimler überdies auch noch.

Deutlich weniger bekommen System- und Netzadministratoren und Anwender-Support-Experten: Nämlich nur 52.000 Euro brutto pro Jahr.

Darum sucht die Automobil-Branche IT-Experten

Die Automobil-Branche boomt, Daimler mit Mercedes-Benz, aber auch BMW und Audi verkaufen um die Wette. Selbst VW, das durch den Dieselskandal und durch umstrittene Personalentscheidungen sowie der Ungleichbehandlung der vom Dieselbetrug betroffenen Kunden (in den USA gibt es dicke Entschädigungen, in Europa nur ein dürres Schreiben) angeschlagen ist, verkauft überraschend gut seine rollenden Untersätze. Ebenso boomen die ganzen mittelständischen Zulieferer.

Gerade durch den bevorstehenden Umbruch vom Verbrennungsmotor zu neuen Antriebskonzepten wie Elektro-Auto und Brennstoffzellenfahrzeug und durch die zunehmende Computerisierung der PKWs – Stichworte: Fahrerassistenzsysteme, Infotainmentsysteme, Fahrzeugvernetzung und schließlich das autonom fahrende Auto - sind IT-Experten in der Automobil-Industrie händeringend gefragt. Davon profitieren besonders Kooperationspartner wie Bosch, Continental (Elektrobit) und Osram.

Das hat natürlich Folgen auf die Gehälter der IT-Experten. Die oben genannten Gehaltszahlen basieren auf der Vergütungsstudie IT 2016/2017 von Compensation Partner und unserer Schwesterpublikation Computerwoche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2209357