210760

So vermeiden Sie peinliche Einträge von Freunden auf Ihrer Pinnwand

08.02.2010 | 16:35 Uhr | Benjamin Schischka

Facebook-Pinnwand
Vergrößern Facebook-Pinnwand
© 2014

Gerade wenn Sie Facebook nicht nur privat, sondern auch für berufliche Kontakte nutzen, sind Sie um einen halbwegs seriösen Auftritt bemüht. Den können Freunde aber unabsichtlich sehr schnell zerstören - etwa mit Einträgen auf Ihrer Pinnwand à la "Geile Party gestern, Alter! Nur das Bier war zu knapp ;-)". Wenn dieser Kommentar noch mit einem passenden Foto garniert ist, ist der Schaden groß.

Unter "Privatsphäre-Einstellungen, Profilinformationen" können Sie das Häkchen bei "Freunden das Schreiben an meine Pinnwand gestatten" entfernen. Damit können nur noch Sie selbst Einträge auf Ihrer Pinnwand vornehmen. Wer es weniger radikal mag, widmet sich dem Drop-Down-Menü "Beiträge von Freunden" unter dem Häkchen. Wählen Sie "Benutzerdefiniert" und schließen Sie am besten eine Liste mit Ihren beruflichen Kontakten aus. Wie Sie Listen erstellen, erfahren Sie auf der ersten Seite.

PC-WELT Marktplatz

210760