794441

So überprüfen Sie Ihr System individuell

15.02.2011 | 13:35 Uhr | Benjamin Schischka

Outpost Security Suite: Manueller Scan
Vergrößern Outpost Security Suite: Manueller Scan
© 2014

Über den Button „Auf Malware scannen“ beginnen Sie einen Virenscan: „Schneller System-Scan“ für die Überprüfung der häufigsten Einfallstore, „Vollständiger System-Scan“ für einen umfassenden Check. Wir empfehlen regelmäßige vollständige Scans – etwa einmal pro Woche.
 
Im benutzerdefinierten Scan schränken Sie den Check gezielt ein: Etwa auf bestimmte Ordner unter „Objekte“. Oder auf bestimmte Datei-Endungen. Wer mag lässt die verhaltensbasierte Erkennung („Heuristische Analyse“) weg oder stellt Sie besonders intensiv ein. Sie können auch große Dateien oder Archive überspringen, was besonders viel Zeit einspart. Auch OLE-Objekte kann die Suite überprüfen. Beim Object Linking and Embedding (OLE) wird ein Objekt (etwa eine Tabelle) in eine andere Datei (etwa ein Textdokument) eingebunden. Bedenken Sie auch hier: Je mehr Daten Sie vom Scan ausklammern, desto leichter kann die Suite einen Virus übersehen.

PC-WELT Marktplatz

794441