2425852

So steuern Sie Ihr Windows ohne Maus

03.11.2019 | 16:09 Uhr |

Wenn in Windows die Maus nicht mehr funktioniert, weil der Treiber defekt ist oder die Maus-Hardware, können Sie das Betriebssystem dennoch bedienen. Es gibt in Windows genügend Bordmittel, für die Tastaturkombinationen oder andere Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die Tipps in diesem Beitrag wurden für Windows 10 getestet, funktionieren meistens aber noch bis zurück zu Windows Vista.

So kommen Sie ohne Maus schon recht weit:

  • Die Einstellungs-App in Windows 10 starten Sie mit der Tastenkombination Win+i.

  • Wollen Sie die Systemsteuerung öffnen, klicken Sie auf die Start-Taste der Tastatur und tippen im Suchfeld „system“. Mit der Enter-Taste starten Sie die Systemsteuerung.

  • Mit der Tabulator-Taste und den Pfeiltasten wechseln Sie zwischen den verschiedenen Bereichen.

  • Mit Strg+Tab wechseln Sie ebenfalls zwischen Einstellungen in Programmen oder zwischen Registerkarten.

  • Unterstrichene Buchstaben deuten darauf hin, dass Sie mit der Tastenkombination Alt+<Buchstabe> direkt zu dem entsprechenden Bereich wechseln können.

  • Aufklappmenüs lassen sich häufig mit der Alt-Taste und der entsprechenden Pfeiltaste aufklappen.

Tastaturmaus in Windows aktivieren

Manchmal kann es vorkommen, dass die Maus am PC auf Grund eines fehlenden Treibers oder leerer Batterien bei Funkmäusen nicht mehr funktioniert. Besonders nach einer Installation ist das ärgerlich, weil Sie den PC nicht ordnungsgemäß einrichten können.

Windows lässt sich auch über die Tastatur steuern, allerdings kennen die wenigsten Anwender die Befehle. Wird beispielsweise der Treiber für Ihre Maus nicht korrekt installiert, können Sie den richtigen Treiber mit der Tastatur installieren. Windows bietet dazu die Funktion der Tastaturmaus.

Aktivieren Sie die Tastaturmaus über die Tastenkombination Alt+Shift(Umschalttaste)+Num. Danach können Sie den Mauszeiger mit den Pfeiltasten steuern.

Aktivieren der Tastaturmaus in Windows
Vergrößern Aktivieren der Tastaturmaus in Windows

Wenn Sie das Dialogfeld mit der Enter-Taste bestätigen, wird die Tastaturmaus aktiviert. Sie können jetzt den Mauszeiger mit den  Pfeilen auf dem Nummernblock bewegen (8=hoch, 2=runter, 4=links, 6=rechts). Über 7, 9, 1 und 3 können Sie die Maus schräg bewegen. Die +-Taste ist die rechte Maustaste, über Enter können Sie die Aktion auslösen, die der Mauszeiger anzeigt.

Sie erkennen die aktivierte Tastaturmaus an einem kleinen Maussymbol im Infobereich der Taskleiste. Über die gleiche Tastenkombination können Sie die Tastaturmaus auch wieder beenden.

Windows mit Tastenkombinationen steuern

Windows bietet die Möglichkeit, effizienter mit Fenstern umzugehen und in Windows zu navigieren. Dazu hat Microsoft die bereits standardisierten und bekannten Tastenkombinationen auch in Windows 10 überführt:

  • Win - Öffnen oder Schließen des Startmenüs

  • Win+Pause - Anzeigen des Dialogfelds Systemeigenschaften

  • Win+D - Anzeigen des Desktops

  • Win+M - Minimieren aller Fenster

  • Win+Shift+M - Wiederherstellen minimierter Fenster auf dem Desktop

  • Win+E - Öffnen des Ordner-Schnellzugriffs im Explorer

  • Win+L - Sperren des Computers

  • Win+R - Öffnen des Dialogfelds Ausführen

  • Win+U - Öffnen des Centers für die erleichterte Bedienung

Das erweiterte Kontextmenü der Start-Schaltfläche gibt es auch in Windows 10. Dieses rufen Sie mit der Tastenkombination Win+X auf. Über dieses Menü stehen Systemverwaltungsprogramme zur Verfügung. Wenn Sie nach dem Betätigen dieser Tastenkombination weitere Tasten drücken, öffnen sich die verschiedenen Verwaltungsprogramme direkt:

Systemverwaltungsprogramme öffnen: Tastenkombination Win+X drücken und anschließend den Buchstaben der gewünschten App
Vergrößern Systemverwaltungsprogramme öffnen: Tastenkombination Win+X drücken und anschließend den Buchstaben der gewünschten App

Weitere wichtige Tastenkombinationen für Windows 10

Win+E startet den Explorer mit der Standard-Ansicht. Innerhalb des Explorers lässt sich wiederum mit Alt+P eine Vorschau der aktuell ausgewählten Datei anzeigen. Durch nochmaliges Verwenden dieser Tastenkombination wird die Vorschau wieder deaktiviert. 

Mit den beiden Tastenkombinationen Win++ (Plus-Zeichen) und Win+-(Minus-Zeichen)  lässt sich die Anzeige des Bildschirms zoomen.

Mit der Tastenkombination Win+i starten die Einstellungen von Windows 10, also der Nachfolger der Systemsteuerung.

Programme schneller starten

Um Windows ohne Maus zu bedienen, kann es sinnvoll sein, Teile des Betriebssystems oder Programme direkt durch Eingabe der ausführbaren Datei zu starten. Hier sind wichtige Befehle:

  • Filehistory.exe - Dateiversionsverlauf-Wiederherstellung starten 

  • Appwiz.cpl - startet die Verwaltung der Programme

  • Compmgmt.msc - startet die Computerverwaltung

  • Devmgmt.msc - startet den Geräte-Manager

  • Diskmgmt.msc - startet die Festplattenverwaltung

  • Wf.msc - erweiterte Verwaltungsoberfläche der Firewall starten

  • Firewall.cpl -- Einstellungen der Firewall starten

  • Logoff.exe - Benutzer abmelden

  • Optionalfeatures.exe - Windows-Funktionen ein- und ausschalten

  • Stikynot.exe - Erstellen eines neuen Notizzettels auf dem Desktop

  • Rstrui.exe – Systemwiederherstellung starten

  • Systemreset.exe - PC auffrischen starten

  • Certmgr.msc - startet die Verwaltung der Benutzerzertifikate

  • Certlm.msc - startet die Verwaltung der Zertifikate des Computerkontos

  • Ncpa.cpl - Verwaltung der Netzwerkverbindungen

  • Psr.exe - Problemaufzeichnung starten

  • Sysdm.cpl - Systemeigenschaften öffnen

PC-WELT Marktplatz

2425852