1112697

So löschen Sie verräterische Metadaten

12.09.2011 | 10:00 Uhr |

Gratis-Tool zum Löschen von Metadaten: Exifer
Vergrößern Gratis-Tool zum Löschen von Metadaten: Exifer

Jedes Foto – egal ob Sie es bei Flickr in einem Forum oder als Mail-Anhang hochladen – verfügt über Metadaten. Diese liegen als IPTC- und/oder  EXIF-Daten vor. IPTC steht für „International Press Telecommunications Council“, EXIF für „Exchangeable Image File Format“. Die Metadaten speichern Aufnahmezeitpunkt, Kameramodell, GPS-Koordinaten, Vorschaubild, Bildbearbeitungsprogramm und vieles mehr. Zur Bildverwaltung am Rechner mag das Sinn machen. Auch für einen Copyright-Eintrag direkt im Foto. Wer seine Bilder online hochlädt, will in den meisten Fällen aber nicht verraten, wo er wohnt.

Mit dem Gratis-Tool Exifer lassen Sie sich alle EXIF- und IPTC-Daten anzeigen. Beim ersten Start fragt Sie Exifer, ob Sie weiter testen wollen. Keine Bange, es handelt sich weder um eine Testversion, noch um Shareware. Exifer ist Postcardware – wenn Ihnen das Tool gefällt, können Sie dem Entwickler eine Postkarte schicken. Postcardware ist eine originelle Form von Freeware.

Exifer löscht Metadaten

Per Rechtsklick auf das in Exifer geöffnete Bild gelangen Sie ins Kontextmenü. Wählen Sie dort „EXIF/IPTC“ und dann „Bearbeiten“. Der Klick auf „Alles löschen“ löscht die sensibelsten Metadaten-Felder: „Beschreibung“, „Fotograf“, „Datum“ und „Ortsangaben“. Unkritische Angaben wie „Belichtungszeit“ und „ISO-Wert“ bleiben.

Bedenken Sie: Wenn Sie die GPS-Metadaten löschen und das Foto bei Flickr hochladen, greifen die Geofence-Einstellungen nicht. Apropos Flickr: Dort können Sie alle EXIF-Daten ausblenden. Unter www.flickr.com/account?tab=privacy klicken Sie dazu auf „bearbeiten“ bei „EXIF-Daten ausblenden“. Dann funktioniert Geofence trotzdem – aber niemand sieht die EXIF-Daten. Alternativ schränken Sie nur die Sichtbarkeit der GPS-Daten ein: Wechseln Sie auf die Unterseite www.flickr.com/account/geo/privacy/?from=privacy und regeln Sie im Drop-Down-Menü, wer sehen kann, wo Ihre Fotos aufgenommen wurden. Standardeinstellung ist „Jeder“.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1112697