Channel Header
142315

So haben wir die Rechner getestet

10.04.2002 | 15:06 Uhr |

Wir benutzen als Basis unserer Tests gängige Software wie Microsoft Word, Microsoft Excel und Adobe Photoshop. Anhand der Tests ermitteln wir die Leistungsfähigkeit der Testkandidaten in drei Kernbereichen:

Büroanwendungen (geht zu 50 Prozent in die Gesamtnote Geschwindigkeit ein), Grafik (15 Prozent) und Multimedia (35 Prozent).

Innerhalb dieser Kategorien haben die Anwendungstests wiederum unterschiedliche Gewichtungen: Bei den Büroanwendungen sind dies MS Word (50 Prozent), MS Excel (30 Prozent) und MS Visio (20 Prozent).

Zur Beurteilung der Grafikleistung ziehen wir Adobe Photoshop (40 Prozent), Corel Photopaint (25 Prozent) und selbst entwickelte Tests (Vektorgrafikbearbeitung, Raytracing; 35 Prozent) heran.

Für die Multimedia-Fähigkeit der Testkandidaten greifen wir auf Benchmarks mit Mainconcept Mainactor (AVI-Konvertierung; AVI-Player; 20 Prozent), Win-RAR (Komprimierung/Dekomprimierung unseres Spiele-Benchmarks; 10 Prozent), Roxio Win on CD und Blade Enc (Umwandlung von Audio-Tracks in MP3-Tracks; 30 Prozent), die Freeware AVI2MP1 (Konvertierung eines AVI-Files in MPEG-1-Format; 30 Prozent) und den Rage-Expendable-Benchmark (Spiel; 10 Prozent) zurück.

Auf den nächsten Seiten finden Sie die Ergebnisse des Aldi-PCs im Vergleich mit den Ergebnissen des Aldi-PCs vom November 2001 und dem Plus-PC vom Februar.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
142315