152484

So haben Sie Ihre Kontaktdaten im Griff

10.12.2009 | 13:05 Uhr | Benjamin Schischka

Hotmail-Kontakte lassen sich auch exportieren.
Vergrößern Hotmail-Kontakte lassen sich auch exportieren.
© 2014

Tipp 8: Legen Sie ein Adressbuch an
Mails von „Fremden“ stufen Sie zunächst als sicher oder als Spam ein. Ist die Mail kein Spam, können Sie den Absender als Kontakt hinzufügen. Zu Ihrer Kontaktliste gelangen Sie im Posteingang über „Verwandte Orte“ links unten. Mit einem Klick auf das Bild eines Kontaktes ändern Sie dessen Informationen und fügen etwa ein Geburtsdatum hinzu.

Tipp 9: Finden Sie Kontakt-Duplikate und legen Sie Backups an
Unter „Optionen, Doppelt vorhandene Kontakte bereinigen“ löschen Sie Duplikate in Ihrer Liste. Hotmail kann „Kontakte anzeigen als…“ Nachname und Vorname, Vorname und Nachname und mit Unternehmens-Zusatz. Wer will, exportiert seine Kontaktdaten über „Kontakte exportieren“ als CSV-Datei auf die Festplatte. Das ist sinnvoll als Backup oder für den Umzug zu einem anderen Dienst.

Tipp 10: So ziehen Sie um von Google oder Yahoo
Umgekehrt können Sie exportierte Kontakte anderer Anbieter über „Kontakte importieren“ in Hotmail einpflegen. Möglich ist ein Umzug von Yahoo! Mail, Google Mail, GMX und Web.de. Auch Microsoft Outlook, Outlook Express, Windows-Kontakte und natürlich Hotmail selbst stehen zur Auswahl.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
152484