61888

So deaktivieren Sie den Nachrichtendienst

26.03.2003 | 09:52 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Den meisten Anwendern dürfte mittlerweile bekannt sein, dass Spammer seit einiger Zeit den Windows-Nachrichtendienst nutzen, um ihre Werbebotschaften loszuwerden. In diesem Fall hatten es die Macher wohl auf die weniger versierten Internet-Surfer abgesehen.

Bereits im Oktober 2002 hatten wir berichtet , dass Spammer eine Spezial-Software nutzen, um gleichzeitig an Millionen von Anwendern innerhalb einer IP-Range ihre Werbetexte zu versenden. Der Anwender hat nur zwei Möglichkeiten um sich zu wehren: Entweder er installiert eine Firewall oder er deaktiviert den Windows-Nachrichtendienst.

Unter Windows XP finden Sie den "Nachrichtendienst" über "Einstellungen, Verwaltung, Dienste". Per rechtem Mausklick kann im Reiter "Allgemein" als Startyp "Deaktiviert" ausgewählt werden. Unter Windows 98 muss unter "Netzwerk" der Eintrag "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke" entfernt werden.

Für GMX gilt - ähnlich wie bei den meisten anderen Mail-Account-Anbieter: Das Unternehmen würde seine Anwender nie auffordern, ihre Passwörter preiszugeben.

Hotmail: Begrenzter Mail-Versand soll Spammer bekämpfen (PC-WELT Online, 25.03.2003)

Web.de verstärkt Kampf gegen Spam (PC-WELT Online, 25.03.2003)

PC-WELT Marktplatz

61888