1378887

Skype installieren und Kontakt aufnehmen

03.04.2012 | 09:15 Uhr | Thorsten Eggeling

Skype installieren und konfigurieren
Skype ist eines der populärsten Kommunikationsprogramme, denn es vereint Sprach-, Video- und Text-Chats. Außerdem ist es damit möglich, für einen Preis ab 0,9 Cent pro Minute etwa über den PC Festnetz- oder Mobiltelefone weltweit anzurufen. Anrufe zwischen Skype-Benutzern sind kostenlos. Bevor Sie Skype benutzen können, müssen Sie ein Benutzerkonto anlegen. Dazu gehen Sie auf www.skype.de und dann rechts oben auf „Bei Skype registrieren“. Füllen Sie das Registrierungs-Formular aus und klicken Sie auf „Ich erkläre mich einverstanden ➞ Weiter“. Danach haben Sie die Möglichkeit, dem Skype-Konto ein Guthaben hinzuzufügen. Wenn Sie nur die kostenlosen Funktionen nutzen möchten, aktivieren Sie die Option „Danke, im Moment nicht“ und klicken Sie auf „Weiter“.

Bei der Einrichtung von Skype müssen Sie zuerst die Hardware konfigurieren.
Vergrößern Bei der Einrichtung von Skype müssen Sie zuerst die Hardware konfigurieren.

Installieren Sie Skype nun. Es gibt Programmversionen für Windows, Mac und Linux. Laden Sie die passende Version bei www.skype.de herunter und installieren Sie diese. Beim Start fragt Skype dann nach dem Skype-Namen und dem Passwort, die Sie bei der Registrierung festgelegt haben. Geben Sie die Zugangsdaten ein. Am unteren Rand des Fensters sehen Sie die Optionen „Bei Skype-Start automatisch anmelden“ und „Skype beim Windows-Start ausführen“. Entfernen Sie das Häkchen vor den Optionen, die Sie nicht aktivieren wollen. Danach klicken Sie auf „Anmelden“ und „Weiter“. Prüfen Sie jetzt die Konfiguration von Lautsprecher, Mikrofon und Webcam. Unter „Lautsprecher“ können Sie das Ausgabegerät einstellen, etwa den Lautsprecher oder Kopfhörer. Mit einem Klick auf „Test-Audio“ probieren Sie aus, ob das Ausgabegerät funktioniert.

Unter „Mikrofon“ wählen Sie das gewünschte Mikrofon aus, entweder das in die Webcam integrierte oder das der Hör-/Sprech-Kombination. Wenn Sie sprechen, sollte die Lautstärkeanzeige darunter ausschlagen. Unter „Video“ stellen Sie die Kamera ein. Wenn diese funktioniert, erscheint das Bild im Vorschaufenster. Klicken Sie auf „Weiter“. Anschließend können Sie für ein Profilbild noch einen Schnappschuss von der Webcam aufnehmen oder ein passendes Bild auf der Festplatte wählen. Klicken Sie zum Abschluss auf „Verwende Skype“.

Nach der Installation sehen Sie nur den Eintrag „Echo / Sound Test Service“ in der Kontaktliste. Für einen ersten Funktionstest können Se testen, ob Lautsprecher und Mikrofon funktionieren.
Vergrößern Nach der Installation sehen Sie nur den Eintrag „Echo / Sound Test Service“ in der Kontaktliste. Für einen ersten Funktionstest können Se testen, ob Lautsprecher und Mikrofon funktionieren.

Auf der linken Seite des Skype-Fensters klicken Sie unter „Kontakte“ auf den Eintrag „Echo / Sound Test Service“. Darüber können Sie ausprobieren, ob Skype richtig konfiguriert ist. Nach einem Klick auf „Anrufen“ verbindet sich Skype mit dem Test-Service. Sie hören daraufhin eine Meldung vom Test-Service. Sprechen Sie ein paar Sekunden lang in das Mikrofon, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Danach sollten Sie Ihre eigene Stimme hören. Wenn nicht, prüfen Sie noch einmal die Konfiguration. Dazu gehen Sie auf „Aktionen ➞ Optionen“ und unter „Allgemein“ auf „Audioeinstellungen.“

Über Skype Kontakt aufnehmen
Damit Sie mit jemandem über Skype kostenlos telefonieren können, muss dieser Gesprächspartner ebenfalls Skype verwenden und in Ihrer Kontaktliste gelistet sein. Klicken Sie dazu auf der linken Seite im Bereich unter „Kontakte“ auf „Kontakt hinzufügen“. Tippen Sie dann beispielsweise die E-Mail-Adresse, den vollständigen Namen und/oder den Skype-Namen des Gesprächspartners ein. Skype versucht während der Eingabe, die Person im Skype-Verzeichnis zu finden und zeigt das Ergebnis an. Klicken Sie anschließend auf „Hinzufügen“.

Wenn Skype nicht fündig wird, fragen Sie Ihren Gesprächspartner nach dem genauen Skype-Namen und probieren Sie noch einmal, den Kontakt hinzuzufügen. Danach öffnet sich ein Fenster, in das Sie einen Nachrichtentext eingeben können. Klicken Sie daraufhin auf „Kontaktanfrage senden“. Ihr Gesprächspartner erhält dann eine Nachricht und muss auf „Zur Kontaktliste hinzufügen“ klicken. Sobald die Person Ihrer Anfrage zugestimmt hat, können Sie in der Kontaktliste sehen, wann die Person online (grünes Symbol) oder offline (grün umrandetes Symbol mit weißer Füllung) ist.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1378887