221416

Situationen mit wenig Licht

Im Nachtmodus gelingen Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen
Vergrößern Im Nachtmodus gelingen Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen
© 2014

Viele Kameras haben außer dem Porträtmodus auch einen Nachtporträtmodus: Dieser verwendet zusätzlich eine lange Belichtungszeit, um den dunklen Hintergrund aufzuhellen. Nach Möglichkeit sollten Sie in diesem Modus ein Stativ benutzen; durch die lange Belichtungszeit verwackeln Fotos leicht. Dasselbe gilt für ähnliche Programme wie den Nacht- oder Dämmerungsmodus. Wenn Sie kein Stativ haben, suchen Sie einen Ort, wo sich die Kamera abstellen lässt oder Sie die Arme aufstützen können. Das kann etwa eine Mauer oder ein Geländer sein. Wunder dürfen Sie von den Nachtmodi keine erwarten. Kompaktkameras haben mit hohen ISO-Werten Mühe. Die Folge ist Bildrauschen.

Dieses lässt sich teilweise auf dem PC nachkorrigieren. Zuverlässig arbeitet die Software Paint. NET , die Sie gratis herunterladen . Öffnen Sie das gewünschte Foto und entfernen Sie das Bildrauschen via Menüpunkt Effekte/Rauschen/Rauschen reduzieren. Spezialtipp: Den Nachtporträtmodus können Sie nicht nur für Personen gebrauchen, sondern auch für Party- oder Konzertfotos. Falls bei Ihrer Digicam dafür ein spezieller Nachtmodus vorhanden ist, verwenden Sie aber besser diesen; er stellt nicht nur die Personen scharf.

Der Nachtmodus lohnt sich auch am Tag, um spezielle Effekte zu erzielen
Vergrößern Der Nachtmodus lohnt sich auch am Tag, um spezielle Effekte zu erzielen
© 2014

Der Nachtmodus lässt sich auch benutzen, um bei Tageslicht knallige Farben zu fotografieren. Gehen Sie dabei mit der Kamera nahe ans Motiv heran – so leuchten die Farben besonders stark und das Bild wird nicht überbelichtet. Auch einen Wasserfall oder Bach sollten Sie einmal im Nachtmodus knipsen. Durch die lange Belichtungszeit wird das Wasser verwischt; es entstehen ganz besondere und stimmungsvolle Effekte. Das funktioniert jedoch nur gut, wenn das Umgebungslicht nicht zu hell ist. Sonst wird das Foto stark überbelichtet.

PC-WELT Marktplatz

221416