29082

Sinnvolle Benutzerkontensteuerung

UAC: Programminstallationen müssen Sie per Zusatzklick bestätigen
Vergrößern UAC: Programminstallationen müssen Sie per Zusatzklick bestätigen
© 2014

Ein Administratorkonto unter XP ist weitaus stärker gefährdet als eines unter Vista oder Windows 7. Der Grund: In den beiden neuen Windows-Versionen hat Microsoft die Benutzerkontensteuerung eingebaut (engl. User Account Control, kurz UAC). Das bedeutet: Auch wenn Sie an Ihrem Rechner als Administrator eingeloggt sind, müssen Sie Installationen oder systemweite Änderungen per Zusatzklick bestätigen. Das soll heimliche Manipulationen verhindern.

Als Vista erschien, stand die Benutzerkontensteuerung unter Dauerbeschuss. Kritiker monierten, die zahlreichen Bestätigungsklicks seien so nervig, dass Anwender die UAC-Funktion irgendwann abschalteten. Nach zahlreichen Updates und Service Packs für Vista wurde UAC so weit verbessert, dass sie wieder erträglich ist. Der PCtipp empfiehlt Ihnen darum: Lassen Sie diese sinnvolle Sicherheitsfunktion unbedingt eingeschaltet.

Der Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PCtipp .

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
29082