160112

Save & Share und neue Bild- und Video-Suche

29.05.2009 | 10:22 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Antworten auf gängige Fragen

Bing ist in der Lage, anhand der eingegebenen Suchbegriffe zu erkennen, ob ein Anwender eine konkrete Frage hat. Wer beispielsweise den Namen einer Stadt eingibt, erhält zusätzlich zu den üblichen Suchergebnissen an erster Stelle die Wettervorhersage für diese Stadt.

Nach Eingabe eines Film-Namens werden die Kinos aufgelistet, in denen der Film gerade läuft. Zusätzlich ist Bing auch in der Lage, mathematische Aufgaben zu lösen, Umrechnungen durchzuführen oder Flugdaten aufzulisten. Microsoft hat diese Funktion auf "Instant Answers" getauft.

Save & Share

Getätigte Suchanfragen gehen dank der "Save & Share"-Funktion nicht verloren. Der Anwender darf alle Suchanfragen speichern und verwalten. Hierzu können einzelne Ordner angelegt und Suchanfragen auch mit Notizen versehen werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Suchanfragen mit beispielsweise Facebook- oder Windows-Live-Kontakten zu teilen. Oder man speichert die Suchanfragen auf seinem privaten oder öffentlichen Ordner bei Microsoft Skydrive ab. Diese "Save & Share"-Funktion hat Microsoft entwickelt, weil es sich laut Studien bei 50 Prozent aller Suchanfragen um Suchanfragen handelt, die der Anwender bereits in der Vergangenheit getätigt hatte.

Neue Bild- und Video-Suche

Im Vergleich zu Live.com hat Microsoft bei Bing die komplette Oberfläche überarbeitet, in der Videos und Bilder nach Suchanfragen präsentiert werden. In der Explorer Pane findet der Anwender Einträge, über die die Suchergebnisse gefiltert werden können. So ist beispielsweise das Finden von möglichst langen Videos einfacher oder wenn man nur Videos etwa von Youtube präsentiert erhalten möchte.

PC-WELT Marktplatz

160112