724446

Setup findet das Laufwerk nicht mehr

Anforderung

Zeitaufwand

Version 6.0/95: Wer Winword-Komponenten nachträglich auf die Festplatte installieren will, der startet einfach SETUP.EXE von der ersten Installationsdiskette oder der CD. Unangenehme Überraschungen drohen hier allerdings, wenn sich inzwischen die Laufwerkskennungen verändert haben - etwa durch den nachträglichen Einbau einer zusätzlichen Festplatte beziehungsweise eines CD-Laufwerks oder die Einrichtung einer Ramdisk. Damit hat das ursprüngliche Installationslaufwerk einen neuen Kennbuchstaben, und das Setup-Programm findet die nötigen Dateien nicht mehr. Sie haben auch nicht die Möglichkeit, einfach einen anderen Installationspfad anzugeben.

Abhilfe schafft eine kleine Veränderung in der Script-Datei SETUP.STF im Verzeichnis \Winword\Setup. Öffnen Sie die Datei mit einem Texteditor, und achten Sie darauf, daß Sie keine Zeilen oder Spalten verschieben. Das Script würde sonst unbrauchbar. In Zeile 9 finden Sie den Eintrag für den Installationspfad. Tragen Sie hier die richtigen Angaben ein, und speichern Sie die Datei ab. Setup sollte die Installationsdateien jetzt wiederfinden.

PC-WELT Marktplatz

724446