724418

Senkrechte Linien erscheinen versetzt

Anforderung

Anfänger

Zeitaufwand

Gering

Sie drucken eine Tabelle mit senkrechten und waagerechten Linien. Während die waagerechten Linien ordentlich ausgegeben werden, sind die senkrechten immer wieder versetzt:

a) Sie drucken im Entwurfsmodus. Der Druckkopf Ihres Tintenstrahlers bewegt sich beim Schreiben einer Zeile von rechts nach links und schreibt die Folgezeile auf dem Rückweg, also von links nach rechts. Da aber bei vielen Druckern die Angaben zur Positionierung vom linken Seitenrand aus gerechnet werden, lassen sich die Linien der Hin-und Rückzeile mit diesem bidirektionalen Modus oft nicht exakt untereinander plazieren. Stellen Sie im Druckertreiber den Qualitätsmodus ein. Der Drucker arbeitet dann mit einer höheren Auflösung und druckt jede Zeile immer von links nach rechts (unidirektionaler Modus).

b) Ihr Tintenstrahler arbeitet im unidirektionalen Modus, und Sie erhalten dennoch versetzte Linien. Dann müssen Sie die Druckkopfansteuerung justieren. Die Drucker von Hewlett-Packard zum Beispiel bieten dazu im Druckertreiber (Register Wartung) die Option "Druckdüsen einstellen" an. Sie drucken dabei nacheinander mehrere senkrechte und waagerechte Linienpaare und teilen dann dem Drucker mit, welche der Linien exakt gerade verlaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
724418