Channel Header
28158

Selektive Farbkorrektur

Bereiche duplizieren
Vergrößern Bereiche duplizieren
© 2014

Um die Haare ein wenig aufzuhellen, abzudunkeln oder mit einem neuen Farbton aufzufrischen, arbeiten Sie mit einer Einstellungsebene und einer Ebenenmaske. Dazu erstellen Sie zunächst über „Ebene“ eine „Neue Einstellungsebene“ . Dann aktivieren Sie das Pinsel-Werkzeug und stellen als Farbe Schwarz oder Weiß ein. Wenn Sie dann anfangen zu malen, sehen Sie in der Ebenenmasken-Miniatur die bearbeitete Fläche. Alles, was weiß ausgefüllt ist, wird von den Einstellungen der Füllebene beeinflusst, alles was schwarz ist, bleibt unbearbeitet, also im Urzustand.

Bereiche duplizieren

Selektive Farbkorrektur
Vergrößern Selektive Farbkorrektur
© 2014

Ein praktisches Hilfmittel beim Erzeugen von Symmetrien ist das Duplizieren von Lippen, Augenbrauen und so weiter – oder zumindest Teilen davon. Dazu wählen Sie beispielsweise mit dem magnetischen Lasso das schön gleichmäßige Ende der Augenbraue auf der linken Gesichtsseite aus. Klicken Sie danach in der Werkzeugoptionenleiste auf „Kante verbessern“, und weisen Sie eine weiche Kante zu. Mit dem Tastenkürzel [Strg]-[J] legen Sie auf Basis dieser Auswahl eine neue Ebene an. Dann übertragen Sie die Auswahl in die rechte Gesichtshälfte. Dazu eignet sich die Funktion „Bearbeiten, Transformieren“. Spiegeln Sie den Bildausschnitt über die rechte Maustaste, und passen Sie durch die Ankerpunkte und den Mauszeiger die Größe und die Position an.

Details schärfen

Schärfe ist eine wichtige Eigenschaft jedes guten Porträts. Aktivieren Sie die oberste Bildebene per Mausklick und drücken Sie danach die Tastenkombination [Strg]-[Alt]-[Shift]- [E]. Dadurch erstellen Sie eine neue Bild ebene, in der sämtliche Stufen der bisherigen Fotoretusche enthalten sind. Rufen Sie im Menü „Filter“ den Befehl „Scharfzeichnungsfilter, Unscharf maskieren“ auf.

Gute Ergebnisse erzielen Sie mit Richtwerten für Stärke zwischen 80 und 200, einem Radius von 0,4 bis 0,8 sowie einem Schwellenwert von 0. Da die richtigen Einstellungen vor allem vom jeweiligen Motiv abhängen, müssen Sie ein wenig mit den Parametern experimentieren.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
28158