31902

Secure 4 U

04.08.2000 | 22:08 Uhr |

In Secure 4 U lassen sich für jedes Programm Rechte für den Zugriff auf Dateien, Registry-Einträge, das Netzwerk und Ports festlegen. Es ist damit eine komplette Sandbox-Lösung. Für Internet Explorer und Netscape Navigator sind die Einstellungen vorkonfiguriert, andere Programme muss der Anwender selbst aufnehmen. Dabei kann er wählen, ob diese eingeschränkten oder kompletten Zugriff auf Systemressourcen haben sollen. Ein "Activity Window" zeigt alle sicherheitsrelevanten Aktionen der Programme an, die Secure 4 U überwacht. Die Software unterstützt unterschiedliche Einstellungen für mehrere Benutzer.

Secure 4 U sind gerade mal fünf Programme als bösartig bekannt. Da sich aber alle verdächtigen Aktionen von Programmen - etwa Port-Zugriffe oder das Starten anderer Programme - abblocken lassen, stört dies nicht weiter. Die Software installiert sich in ein verstecktes Verzeichnis. Die Konfiguration ist in der Registry und im Installationsverzeichnis zu finden. Die Daten sind unverschlüsselt abgelegt, so dass sie sich problemlos löschen und ändern lassen. Sind Daten nicht mehr auffindbar, wird der Windows Installer aktiv und versucht, die Dateien nachzuinstallieren - im Test allerdings erfolglos.

Die Bedienung der englischsprachigen Software ist umständlich. Es lässt sich zwar alles konfigurieren, aber das Programm hält sich nicht immer an Windows-Standards. Wenn der Virenscanner mit installiert wird, sind zwei Neustarts nötig.

Dem Programm liegt die Personal Edition von Inoculate IT 5.0 bei. Sie erkannte alle verbreiteten Viren.

Secure 4 U 4.2

Sandbox Security

Tel. 089/800700

www.secure4u.com

99 Mark

komplettes Schutzpaket

keine vordefinierten Regeln, komplizierte Konfiguration

Hat man sich durch die komplexe Materie gearbeitet, wird man die vielfältigen Sicherheitsmaßnahmen gerade im Netz nicht mehr missen wollen.

Funktionen: 4,5

Sicherheit: 4

Bedienung: 2

Virenschutz: 4,5

PC-WELT Marktplatz

31902