1453184

Schutz vor mechanischer Beschädigung

12.10.2019 | 08:02 Uhr |

Eine Trennung des Servers von den Desktop-PCs empfiehlt sich aber auch aus Sicherheitsgründen. Die Bedrohungen für Server in den Kleinunternehmen sind meist Unachtsamkeit durch Benutzer, Hardwareausfall, Diebstahl oder ein Ausfall aufgrund von Wassereinbruch, Feuer oder dergleichen. Dabei muss es sich nicht gleich um eine Überschwemmung handeln, es reicht auch wenn Platzregen durch ein offenes Fenster dringt und auf den Server trifft. Auch ein plötzlicher Windstoß, der Türen oder Fenster zuschlagen lässt, kann den Server treffen, der oftmals lieblos in der Ecke steht.

Externe USB-Platten werden sehr einfach mit dem Gerät verbunden und helfen vor allem bei der Datensicherung
Vergrößern Externe USB-Platten werden sehr einfach mit dem Gerät verbunden und helfen vor allem bei der Datensicherung
© Johann Baumeister

Versehentliches Abschalten verhindern

Server werden meist rund um die Uhr betrieben. Sie stellen den Serverdienst für alle Benutzer im Büro dar. Auch die Clientanwendungen verlangen oftmals nach einem „Partner“, dem Serverdienst, im Backend. Der Server muss daher immer zur Verfügung stehen. Um ihn gegen versehentlichen Neustart oder Abschalten zu sichern, ist eine Trennung von dem Desktopsystemen daher sinnvoll. Sie sollten ihm auch eine eigene Stromversorgung gönnen. Ungünstig wäre es, den Server an die einzige allgemein zugängliche Steckdose im Raum anzuschließen. Immer wieder werden Fälle bekannt bei denen die Putzfrau, in Ermangelung einer Stromanschlusses, den Server kurzerhand absteckt. Wenn möglich sollte der Server einen eigenen Stromkreis, getrennt von den andern Geräten erhalten.

Diebstahlschutz

Ein weiterer Aspekt betrifft den Diebstahlschutz. Anders als bei Großunternehmen wird man einen  Server im SoHo oder Kleinunternehmen kaum entwenden und um an die Daten zu kommen, aber ein Einbrechern wird dieses Gerät vermutlich kurzerhand trotzdem mitnehmen.

Wenn, wie erwähnt, kein eigener Raum für den oder die Server vorhanden ist, so kann man sich vielleicht mit abschließbaren Rollcontainer oder dergleichen behelfen. Dabei muss man aber wieder an die Lüftung der Geräte denken.

Einschubplatten haben sich zur Datensicherung bewährt.
Vergrößern Einschubplatten haben sich zur Datensicherung bewährt.
© Johann Baumeister

Datensicherung gegen Diebstahl oder Ausfall

Ein Schutz gegen Datendiebstahl oder Ausfall der Serverdaten ist die Datensicherung, das Backup. Sie darf in keinem Fall vernachlässigt werden. Mittlerweile gibt es dazu auch eine Vielzahl an Hilfen und Werkzeuge, die auch für den Kleinunternehmer im SOHO angemessen sind. Sie müssen also nicht gleich ein Bandlaufwerk anschaffen, eine separate USB-Platte tut es zur Not auch. Achten sollten Sie auf das Volumen und die Geschwindigkeit. Ein Terabyte oder mehr gehört hierbei zum Standard. Wenngleich diese Kapazität anfangs als groß erscheinen mag, so sollten Sie daran denken, immer auch mehrere Versionen ihrer gesicherten Daten bereitzuhalten. Im Gegensatz zu den professionellen Sicherungstools bedient man sich bei kleineren Lösungen oftmals auch mit einfacheren Kopiervorgängen. Dabei werden die Daten jedes Mal vollständig gesichert. Dies bläht das Datenvolumen erneut auf.

Viele der Anschlüsse, wie beispielsweise eSata finden Sie auf der Rückseite. Der Zugang sollte daher frei sein.
Vergrößern Viele der Anschlüsse, wie beispielsweise eSata finden Sie auf der Rückseite. Der Zugang sollte daher frei sein.
© Johann Baumeister

Schnelle Anschlüsse

Um den Zugriff bei der Datensicherung schnell zu gestalten sollten Sie ein schnelles Interface verwenden. USB 2 ist seit Jahren Standard, Sie werden kaum mehr andere (langsamere) Platten finden. Bei den neuerenexternen Platten allerdings setzt auf USB 3, aber auch eSATA-Anschlüsse finden sich bei vielen Rechnern.

Backup-Dateien sicher aufbewahren

Wichtig bei der Sicherung der Daten sind aber zwei Aspekte: Prüfen Sie gelegentlich, ob sich die vermeintlich gesicherten Daten auch wieder rekonstruieren lassen. Und deponieren Sie die Sicherungsplatte getrennt von dem eigentlichen Server. Diese ist auch ein wirksamer Schutz gegen Datendiebstahl, Brand oder Wassereinbruch.

PC-WELT Marktplatz

1453184