221416

Schöne Landschaften

Im Landschaftsmodus sind Vorder- und Hintergrund scharf
Vergrößern Im Landschaftsmodus sind Vorder- und Hintergrund scharf
© 2014

In diesem Modus stellt die Kamera einen hohen Blendenwert ein. Dadurch wird das komplette Foto scharf – vom Baum im Vordergrund bis zur Bergkette im Hintergrund. Der Blitz bleibt deaktiviert; Grün- und Blautöne sowie Kontrast werden optimiert. Bei manchen Kompaktkameras gibt es zusätzlich spezielle Modi für Strandfotos oder Schneeaufnahmen.

Spezialtipp: Der Landschaftsmodus ist auch eine gute Wahl für Architekturfotos, da bei diesem Motivprogramm Umrisse hervorgehoben werden. Zudem hellt es Schatten auf. Sie können in diesem Modus also besonders schattige Motive gut ablichten – oder Menschen und Gebäude, die unschöne Schatten werfen.

Im Landschaftsmodus lässt sich auch das genaue Gegenteil vom Porträtmodus erreichen: Fotografieren Sie ein Objekt ganz aus der Nähe, stellt die Kamera nicht mehr das ganze Bild scharf, sondern nur den Hintergrund.

Mithilfe des Sportmodus machen Sie Fotos von bewegten Motiven
Vergrößern Mithilfe des Sportmodus machen Sie Fotos von bewegten Motiven
© 2014

BBewegte Bilder
Im Sportmodus wählt die Kamera eine kurze Verschlusszeit. Dadurch werden Bewegungen eingefroren und scharf abgebildet. Den Blendenwert erhöht die Digicam automatisch, damit sie genügend Licht einfängt. Die meisten Kameras schalten gleichzeitig in den Serienbildmodus, der mehrere Fotos hintereinander schießt. Behalten Sie diese sinnvolle Einstellung bei. So haben Sie später sicher ein Bild, das gut gelungen ist.

Spezialtipp: Im Sportmodus lassen sich nicht nur Sportanlässe festhalten. Er eignet sich für jede Art von bewegten Bildern: Fotografieren Sie Ihre spielenden Kinder, Tiere im Zoo, vorbeifahrende Autos, Springbrunnen, Wasserfälle etc.

PC-WELT Marktplatz

221416