1321791

Ein Monat gratis schneller Premium-Usenet-Zugang

06.02.2012 | 11:15 Uhr |

Mit dem PC-WELT-Coupon-Code (siehe weiter unten) erhalten Sie einen zeitlich unbegrenzten Zugang zum Binary-Usenet. In Kooperation mit dem niederländischen Usenet-Anbieter XS Usenet bietet PC-WELT Ihnen im ersten Monat exklusiv das Premium-Konto mit einem pfeilschnellen Übertragungstempo von 100 MBit/s. Achtung: Der Coupon-Code ist nur noch im Februar/2012 gültig. Nach Ablauf des Monats wird die Geschwindigkeit auf 1 MBit/s gedrosselt, eine Kündigung ist nicht nötig. Für 4,99 Euro/Monat können Sie die Premium-Mitgliedschaft aber weiterführen.

Nachdem Sie die Seite von XS Usenet geöffnet haben, wählen Sie beim Registrieren „Premium“, geben den Coupon-Code pcwelt_xsu und Ihre E-Mail-Adresse ein. "Term" können Sie ignorieren.
Vergrößern Nachdem Sie die Seite von XS Usenet geöffnet haben, wählen Sie beim Registrieren „Premium“, geben den Coupon-Code pcwelt_xsu und Ihre E-Mail-Adresse ein. "Term" können Sie ignorieren.

Mit einem Speicherplatz von 2500 TB und einer Aufbewahrungsfrist von 600 Tagen braucht sich XS Usenet nicht vor anderen großen Anbietern der Branche zu verstecken. Ein großes Plus für Sie ist außerdem, dass abgesehen von einer E-Mail-Adresse keine persönlichen Daten für die Registrierung erforderlich sind. Zudem kann die Datenübertragung per SSL geschützt werden.

PC-WELT-Code: Ein Monat gratis Premium-Usenet freischalten

Öffnen Sie die Internetseite xsusenet , und klicken Sie dort auf „Jetzt anmelden“. Im folgenden Formular wählen Sie neben „Land“ den Eintrag „Deutschland“, als Abonnement „Premium“, als Coupon-Code geben Sie pcwelt_xsu und darunter Ihre E-Mail-Adresse ein. Kümmern Sie sich nicht um den angezeigten Abo-Betrag neben „Term“ – durch Eingabe des PC-WELT-Coupon-Codes ist keine Zahlung erforderlich. Zuletzt tippen Sie das Captcha ab und klicken auf „Jetzt anmelden“. Wenige Minuten später erhalten Sie eine Mail von info@xsusenet.com mit Ihren Zugangsdaten. Sollten Sie keine Mail erhalten, sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach. Übrigens: Über xsusenet.com/client/ können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden, Ihr Passwort ändern und Ihre Mitgliedschaft ändern oder kündigen.

Diese Usenet-Gratis-Tools brauchen Sie

Nun können Sie das Download-Programm Sabnzbd installieren. Belassen Sie während der Installation die angebotenen Standardeinstellungen. Danach startet Sabnzbd automatisch, und es erscheint ein Konfigurationsassistent in Ihrem Standard-Browser. Wählen Sie im ersten Fenster „Deutsch“, und klicken Sie auf „Start Wizard“. Im folgenden Fenster geben Sie nun die Verbindungsdaten ein. Neben „Adresse“ tragen Sie die URL des News-Servers reader.xsusenet.com ein. Neben „Port“ fügen Sie 563 für eine SSL-verschlüsselte Verbindung ein. Neben „Benutzername“ und „Kennwort“ geben Sie Ihre Zugangsdaten aus der Bestätigungsmail von XS Usenet an. Neben „Verbindungen“ tragen Sie 12 ein. Nach Ablauf des Premium-Monats müssen Sie diesen Wert allerdings auf 2 reduzieren.

Zuletzt setzen Sie noch einen Haken hinter „SSL“ und klicken auf „Server überprüfen“. Sollte die Verbindung nicht klappen, dann entfernen Sie den Haken hinter „SSL“, tragen den unverschlüsselten Port 119 ein und klicken erneut auf „Server überprüfen“. Wenn es dann geklappt hat, klicken Sie auf „Weiter“. Im weiteren Verlauf belassen Sie die Einstellungen so, wie sie sind. Danach startet Sabnzbd als lokaler Webserver, und seine Oberfläche erscheint in Ihrem Browser unter http://localhost:8080/sabnzbd/. Achtung: Der Chrome-Browser ist nicht vollständig kompatibel zu Sabnzbd. Öffnen Sie die Oberfläche deshalb lieber per Firefox oder Internet Explorer.

Download-Pfad anpassen: Standardmäßig lädt Sabnzbd Inhalte aus dem Usenet in den Ordner „\Eigene Dokumente\Downloads“. Dort werden sie auch automatisch auf Vollständigkeit geprüft, repariert, falls nötig, und entpackt. Diesen Pfad können Sie ändern. Klicken Sie dazu auf „Einstellungen ➞ Ordner“, und tragen Sie in die Felder neben „Temporärer Download-Ordner“ und „Ordner für fertige Downloads“ Ihre entsprechenden Wunschpfade ein. Danach klicken Sie ganz unten auf „Änderungen speichern“.

Beim ersten Start von Sabnzbd tragen Sie die Zugangsdaten zu Ihrem XS-Usenet-Konto ein und testen die Verbindung mit „Server überprüfen“.
Vergrößern Beim ersten Start von Sabnzbd tragen Sie die Zugangsdaten zu Ihrem XS-Usenet-Konto ein und testen die Verbindung mit „Server überprüfen“.

Nzbgrab konfigurieren: Im nächsten Schritt installieren Sie das englischsprachige Programm Nzbgrab zum Aufspüren von Download-Listen (NZB-Dateien) via phyxion.net und verknüpfen es mit Sabnzbd. Starten Sie dazu den Installationsassistenten und folgen ihm bis zum Fenster „Linkury Smartbar“. Dort wählen Sie die Option „Ich möchte Linkury Smartbar nicht installieren“ und klicken auf „Weiter ➞ Installieren“, um die Installation abzuschließen. Danach starten Sie Nzbgrab, öffnen die Registerkarte „Settings“, wählen links „SABnzbd“ und klicken auf „Add“. Im folgenden Fenster geben Sie neben „Name“ eine Bezeichnung für die Verbindung ein – etwa XSUsenet.

Um Nzbgrab an Sabnzbd zu knüpfen, müssen Sie neben einem Namen für die Verbindung auch die URL zum Sabnzbd-Server und Ihren speziellen API-Schlüssel eintragen.
Vergrößern Um Nzbgrab an Sabnzbd zu knüpfen, müssen Sie neben einem Namen für die Verbindung auch die URL zum Sabnzbd-Server und Ihren speziellen API-Schlüssel eintragen.

Als URL tragen Sie http://localhost:8080/sabnzbd/ ein. Im Feld neben „APIKey“ fügen Sie den Schlüssel von Sabnzbd ein. Den finden Sie in der Zeile „API-Schlüssel“, wenn Sie auf der Sabnzbd-Oberfläche auf „Einstellungen ➞ Allgemein“ klicken. Markieren Sie den Schlüssel, kopieren Sie ihn mit der Tastenkombination Strg und C und fügen Sie ihn mit der Tastenkombination Strg und V in Nzbgrab neben „APIKey“ ein. Danach klicken Sie auf „Test login“. Wenn darunter „Login succeed“ erscheint, hat alles geklappt, und Sie können auf „OK“ klicken, um die Konfiguration abzuschließen. Andernfalls überprüfen Sie Ihre Eingaben.

PC-WELT Marktplatz

1321791