1246887

Schneiden

06.12.2005 | 14:14 Uhr |

Schneiden

Der Film liegt nun als MPEG-2-Datei auf Festplatte – samt Werbung. Außerdem haben wir die Aufnahme zu früh gestartet und einige Minuten zu spät gestoppt. Die unerwünschten Passagen am Anfang und Ende des Videos möchten wir nun entfernen.

Wenn Sie über ein Videoschnittprogramm wie Ulead Video Studio 9 verfügen, können Sie die MPEG-2-Datei hier importieren, punktgenau schneiden, alle möglichen Raffinessen einbauen und den bearbeiteten Film direkt ohne zusätzliches Brennprogramm samt selbst kreiertem Menü auf DVD packen. Wir möchten aber die rund 80 Euro für ein solches Tool nicht investieren und greifen deshalb auf unser Brennprogramm Nero 7 Premium zurück. Es bietet ebenfalls alle Videoschnittfunktionen, die wir brauchen.

Öffnen Sie Nero Start Smart („Start, Alle Programme, Nero 7 Premium, Nero StartSmart“), und wählen Sie „Foto und Video, Eigenes DVD-Video erstellen, Film erstellen“. Ziehen Sie per Drag & Drop die MPEG-2-Datei vom Windows Explorer in das weiße Feld „Eigene Mediendateien“ und von dort in das Storyboard unten. Das erste Bild des Videos erscheint im Schnittfenster links oben.

Jetzt können Sie den Film kürzen, indem Sie den Clip im Storyboard aktivieren, im Schnittfenster den gewünschten Einstiegs- beziehungsweise Ausstiegspunkt anfahren (Schieberegler) und auf das Schnittmodus-Icon (Schere) klicken.

PC-WELT Marktplatz

1246887