Channel Header
219288

Scheibenwelt: CD, DVD und Co.

CDs und DVDs sind optische Speicher: Die Daten werden per Laserstrahl eingebrannt und auch wieder gelesen. Beide gibt‘s in verschiedenen einfach oder mehrfach beschreibbaren Ausführungen. Mit unseren Tipps sorgen Sie dafür, dass Ihre Daten auf den Silberscheiben lange halten.

Vorteile: CDs und DVDs sind relativ preisgünstig und lassen sich mit den meisten PCs lesen bzw. abspielen. Double-Layer-DVDs bieten mit ihren rund 8,5 Gigabytes schon recht viel Platz, was zwar nur selten für ein ganzes System-Backup, aber immerhin für die meisten Datensicherungen reicht. Noch mehr Platz bieten Blu-Ray-Medien. Trotz ihrer Empfindlichkeit gegen Kratzer sind optische Datenträger relativ robust. Magnetische Einflüsse oder ein schnell und vorsichtig weggetupfter Tropfen Wasser können ihnen nicht viel anhaben. Auch nehmen es Ihnen nur die wenigsten CDs oder DVDs übel, wenn sie mal vom Schreibtisch auf den Teppich purzeln.

Nachteile: Leider weiß man nie genau, welche Materialien in einer CD oder DVD verarbeitet wurden. So kam es wegen mangelhafter Qualität schon zu Blasenbildung auf den Scheiben oder es löste sich eine Schicht ganz oder teilweise ab. Einige CDs wurden im Laufwerk sogar schon regelrecht zerfetzt. Das kann vorkommen, wenn ein Aufkleber nicht genau mittig angebracht ist oder wenn die CD am Innenring einen Sprung aufweist. Die Scheiben sind im Laufwerk sehr hohen Fliehkräften ausgesetzt. Jede Unwucht oder Beschädigung kann zum Desaster führen.

Optische Speicher mögen es nicht, über längere Zeit hellem Licht ausgesetzt zu sein. Und Kratzer auf der Vorder- oder Rückseite können recht schnell dazu führen, dass die Scheibe ihre Daten nicht mehr oder nur noch teilweise preisgeben möchte.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
219288