1724107

ChatOn, S-Suggest und S-Memo

13.03.2013 | 12:13 Uhr |

Plaudertasche: ChatOn
Mit seinem plattformübergreifenden Messenger-Service ChatOn bläst Samsung zum Angriff auf Whats App & Co. Vorteile: Breite installierte Basis auf allen neuen Samsung-Geräten, keine zusätzlichen Kosten sowie Kompatibilität mit den Betriebssystemen Android und iOS – und über den Webbrowser auch mit PCs und Macs.

Die App ChatOn ist plattformübergreifend.
Vergrößern Die App ChatOn ist plattformübergreifend.

Die Konkurrenz im Messenger-Bereich ist stark – doch Samsung verlässt sich auf seine Dominanz im Smartphone-Markt und liefert seit Ende letzten Jahres all seine neuen Handy-Modelle mit der vorinstallierten ChatOn-App aus. Diese kann in Sachen Funktionsumfang und Bedienung voll überzeugen. Nach dem ersten Programmstart bietet Ihnen ChatOn die automatische Synchronisierung mit Ihrem Samsung-Account an, wobei vorhandene Kontakte in die Buddyliste (Freundesliste) übernommen werden. Um Missbrauch zu vermeiden, findet vor dem Import eine Sicherheitsüberprüfung in Form einer SMS an Ihre Mobilfunknummer statt. Um einen neuen Kontakt aufzunehmen, tippen Sie auf „Buddy hinzufügen“ und geben dessen Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Samsung-ID ein. Daraufhin können Sie sofort eine Chat-Nachricht an den neuen Buddy versenden, die inklusive Ihres eigenen, frei definierbaren Avatar-Bildchens auf dem Smartphone, Tablet oder Computer Ihres Gesprächspartners erscheint.

Die Chat-Darstellung erfolgt im beliebten Sprechblasen-Design, wobei Ihre Sendungen rechts und die Antworten des Gesprächspartners am linken Rand dargestellt werden – auf diese Weise lassen sich Gespräche sehr leicht verfolgen. Natürlich bietet auch ChatOn jede Menge Spielereien wie etwa eine große Smiley-Datenbank, Grußkarten und animierte Icons – so genannte „Anicons“ – zum Herunterladen an. Auch das direkte Malen auf dem Display und anschließende Senden als animierte Nachricht oder Grafik ist möglich. Übertragene Dateien werden im „Koffer“ abgelegt und lassen sich mit einem Tipp auf das entsprechende Icon oben rechts einsehen. Wer gerne in gepflegter Runde plaudert, kann mehrere Buddies zum Gruppen-Chat einladen. Die übersichtliche Darstellung mit Avataren und verschiedenfarbigen Sprechblasen ist ungemein hilfreich, damit Sie bei großen Gruppen nicht so leicht die Übersicht verlieren. Wie es sich für einen ordentlichen Messenger gehört, lassen sich mit ChatOn auch eigene Statusmeldungen und solche der Buddies updaten und einsehen sowie Rundmeldungen versenden, was dem Dienst den Eindruck eines kleinen sozialen Netzwerks verleiht.

Fazit: ChatOn ist ein leicht bedienbarer Messenger, dessen Nutzerbasis dank geräteübergreifender Kompatibilität und Vorinstallation auf allen neuen Samsung-Geräten ständig wächst.

Android-Tipps für Insider

App-Berater: S Suggest
Sie wissen nicht, für welche unter den Hunderttausenden Apps Sie sich entscheiden sollen? Dann lassen Sie sich doch einfach interessante Apps von Ihrem Handy vorschlagen! S Suggest bietet eine App-Auswahlhilfe, die aus dem Google Play Store oder Samsung-App-Shop heruntergeladen werden kann. Mit der App S Suggest lernen Sie ohne langes Suchen neue Apps kennen. Es ist eine Art Tipp-Geber für Anwendungen und schlägt Apps vor, die für Sie interessant sein könnten.

Gute Vorschläge macht die App S-Suggest.
Vergrößern Gute Vorschläge macht die App S-Suggest.

Sie nutzen S Suggest als vorinstalliertes Widget, das Ihnen täglich neue Vorschläge für beliebte Apps unterbreitet, die garantiert mit Ihrem Galaxy kompatibel sind. Browsen Sie einfach durch die Vorschläge und installieren Sie interessante Apps durch Antippen über Google Play oder den Samsung App Store. Für verspielte Naturen gibt es eine eigene Spielesektion, und für Freunde sozialer Netzwerke die Funktion „Friends“, mit der Sie über soziale Netzwerke wie Facebook von Ihren Bekannten genutzte und empfohlene Apps einsehen können.

Fazit: Kein Ersatz für Google Play & Co, doch als netter Zusatzservice für Unentschlossene durchaus zu gebrauchen.

Digitaler Notizblock: S Memo
Nie wieder Schmierzettel-Chaos: Mit S Memo fertigen Sie Textnotizen oder grafische Memos genau so einfach an wie mit Stift und Papier. Notizen auf althergebrachten Schmierzetteln haben einen großen Vorteil: Sie sind schnell geschrieben. Der Nachteil wiegt allerdings schwerer: Wenn man sie braucht, findet man sie in den meisten Fällen nicht wieder. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, seinen Notizblock in den Papierkorb wandern zu lassen und stattdessen digitale Notizen auf dem Smartphone anzufertigen. Die etwa auf einem Galaxy S3 vorinstallierte Samsung-App S Memo leistet Ihnen dabei wertvolle Dienste.

Jeder kann einen Digitalen Notizblock gebrauchen
Vergrößern Jeder kann einen Digitalen Notizblock gebrauchen

Durch Antippen des großen Pluszeichens erzeugen Sie wahlweise eine handgeschriebene/gezeichnete oder eine reine Textnotiz. In beiden Fällen wird ein neuer Notizstapel angelegt, der automatisch mit dem aktuellen Datum versehen ist oder sich frei benennen lässt. Dieser Stapel lässt sich durch Antippen der rechten unteren Seitenecke beliebig um weitere Seiten erweitern. Gerade mit der Freihand-Zeichenoption geht das Notizenmachen besonders leicht und natürlich von der Hand – auf Wunsch sogar mit Texterkennung und über das Mikrofon-Symbol mit Sprachaufzeichnung. Wenn Sie eine Notiz nicht mehr benötigen, genügt zum Löschen ein Fingertipp auf das Papierkorbsymbol.

Fazit: Eine sehr natürlich wirkende Notizzettel-App für Ihr Samsung-Smartphone. So aufgeräumt waren Ihre Notizen noch nie!

PC-WELT Marktplatz

1724107