2497742

Samsung Galaxy S20: Die besten Tipps und Tricks

27.04.2020 | 12:00 Uhr | Dennis Steimels

Die neue Galaxy S20-Serie mit dem S20 Ultra an der Spitze bietet ziemlich coole Funktionen - nicht jede findet man sofort, viele sind versteckt! Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks zu den S20-Modellen!

Mit diesen Galaxy S20 Tipps und Tricks wirst du zum Profi-User. Wir zeigen Euch, wie Ihr 96 Hertz auf dem Display aktiviert, das Seitenlicht konfiguriert, wie Ihr die Bedienung optimiert und die Funktionstaste richtig belegt. Aber die Galaxy S20 Modelle bieten noch viel mehr versteckte Features: Shortcuts über dem Fingerabdruck-Scanner, 8K-Videos als Fotos speichern und und und... Die 10 besten Tipps und Tricks zu Eurem Galaxy S20 / Galaxy S20 Ultra gibt's in diesem Video.

► Galaxy S20 bei Amazon: amzn.to/2uF4mWB
► Galaxy S20+ bei Amazon: amzn.to/2Hh78nS
► Galaxy S20+ 5G bei Amazon: amzn.to/2vr1eO4
► Galaxy S20 Ultra 5G bei Amazon: amzn.to/2wb88rl

► Alle Tipps zum Nachlesen:
www.pcwelt.de/2497742

► 96-Hz-App aus dem XDA-Developers-Forum:
labs.xda-developers.com/store/app/sszb.s20.refresh

Bei seiner Galaxy S20-Serie (im Hands-On mit allen Infos) übertreibt Samsung: Bis zu 108 Megapixel, riesige Displays mit 120 Hertz, 5G, große Akkus und vieles mehr. Die Hardware ist mehr als stark - damit Sie auch wirklich das Maximum aus den Geräten herausholen, finden Sie hier die besten Tipps & Tricks für Ihr Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra.

Alle Galaxy S20-Modelle bei Amazon ansehen

Tipp 1: 120 Hertz einstellen

Tipp 1 120 Hertz einstellen
Vergrößern Tipp 1 120 Hertz einstellen
© pisitnamtasaeng / IDG

Neu gegenüber den Vorgängern ist unter anderem, dass die Dynamic-AMOLED-Displays der Galaxy S20-Serie jetzt eine hohe Bildwiederholrate von 120 Hertz unterstützen - zuvor waren es maximal 60 Hertz. Durch die doppelt so hohe Frequenz sind Inhalte auf dem Screen deutlich geschmeidiger - das bemerken Sie vor allem beim Scrollen etwa auf Instagram, aber tatsächlich auch bei der normalen Bedienung in Menüs. Standardmäßig ist der Bildschirm auf Full-HD+ und 60 Hertz eingestellt. Um die Bildwiederholrate anzuheben, aktivieren Sie die Option Hohe Wiederholfrequenz (120 Hertz) unter Einstellungen - Anzeige - Bildwiederholrate . Wichtig zu wissen: 120 Hertz sind nicht mit der höheren Auflösung WQHD+ kombinierbar, diese können Sie weiterhin mit maximal 60 Hertz nutzen. Die Auflösung können Sie unter Einstellungen - Anzeige - Bildschirmauflösung anpassen.

Wir empfehlen die Kombination Full-HD+ und 120 Hertz, da die Auflösung hoch genug ist und die doppelte Hertz-Zahl mehr Spaß macht.

Tipp: Im XDA-Developers-Forum hat ein Entwickler eine minimalistische App veröffentlicht , mit der Sie auch 96 Hertz einstellen können. Da 60 Hertz recht wenig sind und 120 Hertz natürlich auch auf die Akkulaufzeit drücken, sind 96 Hertz ein guter Kompromiss. Denn die Akkulaufzeit wird etwas geschont während Sie trotzdem nicht auf die Vorzüge einer höheren Bildwiederholrate verzichten müssen. Um die App aus dem Forum herunterladen zu können, müssen Sie sich zuvor im XDA Developers-Forum kostenfrei registrieren. In der App ignorieren Sie den Hinweis, dass sie für eine ältere Android-Version entwickelt wurde und tippen auf den Button Set 96HZ . Sie müssen der App in dem Fall glauben, dass es funktioniert, denn in den Einstellungen selbst ist die Hertz-Zahl aktiviert, die Sie zuvor ausgewählt hatten.

Tipp 2: Navigations-Gesten einstellen

Tipp 2 Gestensteuerung
Vergrößern Tipp 2 Gestensteuerung
© pisitnamtasaeng / IDG

Unter Einstellungen - Anzeige - Navigationsleiste können Sie auf Ihrem Galaxy S20-Modell den Navigationstyp einstellen. Die Befehle "Letzte Apps, Home und Zurück" können Sie entweder über die klassischen Navigationsflächen am unteren Bildschirmrand ausführen oder über Gesten bei Vollbild. Wischen Sie nach vom unteren Bildschirmrand aus nach oben, dann gelangen Sie zum Homescreen zurück. Wischen nach hoch und stoppen, dann öffnen Sie die zuletzt genutzten Apps. Wischen Sie vom Bildschirmrand zur Mitte, dann gehen Sie einen Schritt zurück. Übrigens: Wischen Sie vom linken oder rechten unteren Bildschirmrand hoch, starten Sie Google Assistant.

Tipp 3: Benachrichtigungsfeld schneller öffnen / Einhand-Modus

Tipp 3 Benachrichtigungsfeld
Vergrößern Tipp 3 Benachrichtigungsfeld
© pisitnamtasaeng / IDG

Während Sie das Galaxy S20 gerade so noch mit einer Hand bedienen können, wird es mit einem Galaxy S20+ und vor allem einem S20 Ultra nahezu unmöglich. Und deshalb kann es schon mal schwer werden, das Benachrichtigungsmenü herunter zuziehen. Viel einfach geht es, wenn Sie einfach auf der Mitte des Bildschirms nach unten wischen. So wischen Sie dort schließlich auch nach oben, um das App-Menü zu öffnen. Dazu aktivieren Sie die Option Für Benachrichtigungs-Feld nach unten streichen unter Einstellungen - Anzeige - Startbildschirm .

Tipp 3 Einhandmodus
Vergrößern Tipp 3 Einhandmodus
© pisitnamtasaeng / IDG

Um aber auch ein Galaxy S20 Ultra komplett mit einer Hand bedienen zu können, gibt es einen kleinen Trick. In den Einstellungen unter unter Erweiterte Funktionen - Einhändiger Modus aktivieren Sie die Option Einhändigen Modus verwenden . Sind Navigationsgesten eingestellt, dann wischen Sie am unteren Bildschirmrand einfach nach unten, um die gesamte Oberfläche des Handys zu verkleinern. Tippen Sie auf den kleinen Pfeil, verschieben Sie den Bereich von rechts nach links und andersherum. Tippen Sie auf den schwarzen Bereich, kommen Sie zur Standardansicht zurück.

Tipp 4: Funktionstaste (rechte Seite) anpassen und neu belegen

Tipp 4 Funktionstaste
Vergrößern Tipp 4 Funktionstaste
© pisitnamtasaeng / IDG

Die Galaxy S20-Modelle haben sozusagen keine Power-Taste mehr am Gehäuse, wie Sie es von fast jedem anderen Smartphone gewohnt sind. Stattdessen gibt es eine sogenannte "Funktionstaste" an der rechten Seite des Smartphones. Ab Werk ist sie wie folgt belegt: Drücken Sie die Taste kurz, schalten Sie den Bildschirm aus. Drücken Sie sie lang, starten Sie den Samsung-eigenen Sprachassistenten Bixby. Und tippen Sie zwei Mal schnell hintereinander, dann können Sie sofort eine beliebige App starten (ab Werk nicht belegt). Navigieren Sie zu Einstellungen - Erweiterte Funktionen - Funktionstaste und bestimmen Sie dort, was passieren soll, wenn Sie die Taste drücken.

Um das Handy ab Werk auszuschalten, halten Sie die Funktionstaste und die Leister-Taste gedrückt. Oder Sie ziehen die Statusleiste herunter und tippen auf das Ausschaltsymbol im Quick-Panel.

Tipp 5: Dark Mode für coole Optik einstellen

Tipp 5 Dark Mode
Vergrößern Tipp 5 Dark Mode
© pisitnamtasaeng / IDG

In den Schnelleinstellungen (Toggles) Ihres Galaxy S20 finden Sie den Dunkelmodus. Oder Sie schalten ihn in den Einstellungen unter Anzeige ein. Sobald Sie den Dark Mode aktivieren, werden zum Beispiel Browser, Benachrichtigungsfeld und die Einstellungen dunkel statt weiß dargestellt. Das soll vor allem Ihre Augen bei dunkler Umgebung schonen. Das System bekommt dadurch aber auch eine coolere Optik, weshalb Sie den Dark Mode auch als Standardeinstellungen ausprobieren sollten.

Tipp 6: Shortcuts über den Fingerabdruck-Sensor starten

Tipp 6 Shortcuts
Vergrößern Tipp 6 Shortcuts
© pisitnamtasaeng / IDG

Das Galaxy S20 bietet die Möglichkeit, über dem Fingerabdruck-Sensor Shortcuts einzublenden, um gleich eine App zu starten - zum Beispiel die Telefon-App oder die Kamera. Dazu müssen Sie nicht mal einen Fingerabdruck als Entsperrmethode hinterlegt haben. Navigieren Sie zu Einstellungen - Sperrbildschirm - Shortcuts und wählen Sie hier Schwebende Schaltfläche aus. Darunter können Sie bestimmen, welche App Sie über jeweils über den linken und rechten Shortcut starten möchten.

Tipp 7: Seitenbildschirm - Seiten-Paneele und Seitenlicht anpassen

Tipp 7 Seiten-Paneele
Vergrößern Tipp 7 Seiten-Paneele
© pisitnamtasaeng / IDG

Seiten-Paneele: Das Display der Galaxy S20-Geräte ist zwar nicht mehr so gebogen wie zuvor, den Seitenbildschirm gibt es trotzdem. Hier verbergen sich auch die Seiten-Paneele, die man schon vom Vorgänger kennt. Wer nicht direkt auf sie achtet, der bemerkt nicht mal, dass sie ab Werk aktiviert sind. Auf Höhe der Lautstärke-Wippe befindet sich am rechten Bildschirmrand ein grauer transparanter Strich. Ziehen Sie diesen mit dem Finger zur Mitte, dann rufen Sie den Seitenbildschirm auf. Ab Werk sind drei Paneele eingestellt Apps , Smart Select und Tools . Unter Apps können Sie beispielsweise einen Schnellzugriff auf eine App oder gar ein App-Paar bestimmen. Bei einem App-Paar öffnen sich sofort zwei Apps gleichzeitig. Tippen Sie auf ein Plus-Symbol oder auf Bearbeiten , um Apps abzulegen. Und bei Tools finden Sie zum Beispiel ein Lineal oder die Taschenlampe.

Um weitere Seiten-Paneele auszuwählen, tippen Sie auf unten links auf das Zahnrad-Symbol . Hier können Sie den Seitenbildschirm auch deaktivieren, wenn Sie ihn nicht brauchen.

Tipp 7 Seitenlicht
Vergrößern Tipp 7 Seitenlicht
© pisitnamtasaeng / IDG

Seitenlicht: In den Einstellungen unter Anzeige - Seitenbildschirm finden Sie neben der Seiten-Paneele auch die Option Seitenlicht , die ebenfalls standardmäßig aktiviert ist. Bei Benachrichtigungen erscheint am oberen Bildschirmrand ein Pop-Up und der Bildschirmrand leuchtet auf. Unter Beleuchtungsstil können Sie genau bestimmen mit welchem Effekt Ihr Handy leuchten soll. Tippen Sie hier auf Farbe und dann auf App-Farbe , dann können Sie die Farbe je App auswählen. Standardmäßig erscheint die Hauptfarbe des App-Icons.

Tipp 8: Videos in 8K filmen und Fotos als Moment speichern

Tipp 8: 8K-Videos
Vergrößern Tipp 8: 8K-Videos
© pisitnamtasaeng / IDG

Die Kamera des Galaxy S20 eignet sich nicht nur für Fotos, sondern auch für Videos: Mit allen drei S20-Modellen können Sie die Clips sogar in 8K filmen. 8K-Videos haben den Vorteil, dass sie besonders gut auf einer großen Leinwand aussehen und sie weit in die Aufnahme hineinzoomen können, ohne großen Qualitätsverlust zu erleiden. Es gibt jedoch auch einige Nachteile. Zum einen die Dateigröße, denn ein 60-sekündiges 8K-Video belegt rund 600 Megabyte Speicher. Die Maximaldauer eines 8K-Videos ist zudem auf fünf Minuten beschränkt und das Video läuft mit 24 Bildern pro Sekunde. Auf Bildstabilisierung müssen Sie bei der hohen Auflösung ebenfalls verzichten.

Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra 5G bieten Ihnen aber die tolle Möglichkeit, einen einzelnen Moment aus dem 8K-Video als hochauflösendes Foto zu speichern. Dazu spielen Sie einfach das fertige Video ab, pausieren bei der Szene, die Sie in ein Foto umwandeln möchten und tippen oben links auf das Snap-Symbol . Die Moment-Aufnahmen befindet sich jetzt auch in der Galerie.

Tipp 9: Wireless Powershare

Tipp 9: Wireless Powershare
Vergrößern Tipp 9: Wireless Powershare
© pisitnamtasaeng / IDG

Mit den Galaxy S20-Modellen können Sie andere Qi-fähige Geräte wie die kabellosen In-Ears Galaxy Buds aufladen. Dazu aktivieren Sie in den Schnelleinstellungen (Statusleiste herunterziehen) die Funktion Wireless Powershare . Legen Sie dann das zu ladende Gerät auf die Rückseite des Galaxy S20 - es lädt.

Tipp 10: Bixby-Routinen

Tipp 10: Bixby Routinen
Vergrößern Tipp 10: Bixby Routinen
© pisitnamtasaeng / IDG

Mit Bixby-Routinen können Sie einstellen, was das Handy unter bestimmten Bedingungen machen soll. Die Routinen finden Sie unter Einstellungen - Erweiterte Funktionen - Bixby-Routines . Dort finden Sie bereits einige vorgefertigte Routinen, die Sie zusätzlich noch anpassen können. Über das Plus-Symbol können Sie zusätzlich komplett eigene Routinen festlegen. Unter Wenn legen Sie die Bedingungen fest, wie etwa Ort und Uhrzeit. Unter Dann stellen Sie ein, welche Aktion anschließend ausgeführt werden soll. Zum Beispiel aktivieren sich Bluetooth und WLAN und die Youtube-App startet. Hier gibt es jede Menge Szenarien und Aktionen, die Sie aktivieren können. Auch können Sie einen Schnellbefehl ausführen.

Tipp 11: Mehr als drei Benachrichtigungssymbole anzeigen

Tipp 11: Mehr als drei Benachrichtigungen
Vergrößern Tipp 11: Mehr als drei Benachrichtigungen
© pisitnamtasaeng / IDG

Standardmäßig werden Ihnen drei aktuelle Benachrichtigungssymbole in der Statusleiste am oberen Bildschirmrand nebeneinander angezeigt. Um dort auch weitere Benachrichtigungen anzuzeigen, aktivieren Sie Alle Benachrichtigungen unter Einstellungen - Benachrichtigungen - Statusleiste . Hier können Sie auch gleich einstellen, dass neben der Akkuanzeige in der Statusleiste die Ladung in Prozent angezeigt wird.

Tipp 12: Animationen verringern

Tipp 12: Animationen
Vergrößern Tipp 12: Animationen
© pisitnamtasaeng / IDG

Die Option Animationen verringern finden Sie unter Einstellungen - Erweiterte Funktionen . Mit ihr schwächen Sie bestimmte Bildschirmeffekte ab, die zum Beispiel beim Öffnen oder Schließen von Apps auftauchen. Dadurch erhöhen Sie die Performance Ihres Galaxy S20.

Tipp 13: Frontkamera (Punch Hole) verbergen

Tipp 13: Kameraausschnitt
Vergrößern Tipp 13: Kameraausschnitt
© pisitnamtasaeng / IDG

Samsung verbaut die Frontkamera beim Galaxy S20 direkt im Display, im sogenannten Punch-Hole. Durch dieses kleine "Loch" oben in der Mitte hat das Galaxy S20 besonders dünne Bildschirmränder, wodurch das Gehäuse kaum größer als das Display ist. Damit ist es trotz seiner Größe noch halbwegs kompakt. Sollte Sie diese kleine Bildschirm-Aussparung stören, dann können Sie unter Einstellungen - Anzeige - Vollbild-Apps den Kameraausschnitt verbergen . Das S20 blendet dann einen schwarzen Balken am oberen Bildschirmrand ein. Ein elegantere Lösung wäre, einen dunkles Hintergrundbild einzustellen, wodurch das Punch-Hole weniger auffällt.

Tipp 14: Mit der Kamera "Single-Take" aufnehmen

Tipp 14: Single Take
Vergrößern Tipp 14: Single Take
© pisitnamtasaeng / IDG

Mit dem Galaxy S20 hat Samsung einen neuen Foto-Modus eingeführt, den es mittlerweile per Software-Update auch für die Galaxy S10-Reihe (S10 bei Amazon ansehen) gibt. Wenn Sie nämlich nicht genau wissen, ob Sie jetzt ein normales Fotos, ein Weitwinkel, ein kurzes Boomerang-Video oder eine sonstige Aufnahme machen sollen, dann empfiehlt sich der "Single Take", der einfach alles gleichzeitig macht. Eine Aufnahme dauert bis zu 15 Sekunden - idealerweise bewegen Sie das Smartphone dabei, um möglichst viele verschiedene Aufnahmearten und unterschiedliche Winkel zu bekommen. Insgesamt macht die Kamera bis zu 14 Aufnahmen gleichzeitig. In der Galerie können Sie das Ergebnis anschauen. Teilweise legt die Software sogar gleich einen Filter über eines der Bilder - sehr cool! Es lohnt sich auf jeden Fall, mit diesem Modus etwas zu experimentieren.

Tipp 15: Kurztipps für Kamera und Galerie

Tipp 15: Kameratipps
Vergrößern Tipp 15: Kameratipps
© pisitnamtasaeng / IDG

Streichen Sie mit Ihrem Finger über den Auslöser in der Kamera-App nach unten und halten ihn auf dem Display gedrückt, dann machen Sie eine Serienaufnahme von bis zu 100 Bildern direkt hintereinander. In der Galerie können Sie dann das beste Foto auswählen oder auch alle löschen. Und halten Sie den Auslöser lange gedrückt, dann starten Sie gleich eine Videoaufnahme.

Über dem Auslöser befindet sich drei Zoomstufen: Weitwinkel, Standard und 5-fach Zoom. Streichen Sie auf diesen Symbol nach links oder rechts, dann können Sie den Zoom zwischen 0,6 und 100-fach frei wählen (beim Galaxy S20 Ultra).

Tippen Sie im Foto-Modus oben rechts auf das Filtersymbol, das wie ein Zauberstab aussieht. Hier können Sie einen der Standardfilter nutzen und ein Foto gleich mit Effekt aufnehmen. Sie können aber auch ein Foto aus Ihrer Galerie auswählen, das Galaxy S20 versucht dann die Farben und Effekte zu erkennen und übertragt diese auf das aufzunehmende Foto. 

Tipp 15: Galerie Pinch-to-Zoom
Vergrößern Tipp 15: Galerie Pinch-to-Zoom
© pisitnamtasaeng / IDG

In der Galerie können Sie die Vorschau der Bilder vergrößern und verkleinern, indem Sie Pinch-to-Zoom nutzen. Dabei ziehen Sie zwei Finger auf dem Display zusammen oder auseinander.

PC-WELT Marktplatz

2497742