2414267

Samsung Galaxy S10: Darum noch nicht kaufen

08.03.2019 | 14:08 Uhr | Dennis Steimels

Die Samsung Galaxy S10-Reihe ist ab sofort verfügbar. Zum Start aber mit sehr hohen Preisen von bis zu 1600 Euro! Wir sagen Ihnen, wann der beste Zeitpunkt zum Kauf ist.

Die Galaxy S10-Modelle trumpfen mit besonders hoher Leistung, tollen Displays und viel Speicher auf. Da brennt es einem natürlich schnell unter den Fingernägeln und der Klick auf Bestellen ist schneller getätigt als man gucken kann. Auch wenn es Geduld erfordert - wir empfehlen: warten! Dass Samsung-Smartphones im Laufe der Zeit günstiger werden, weiß mittlerweile jeder. Doch wie lange sollte man mit dem Kauf warten, ohne dass das Gerät wieder zu alt ist und die nächste Generation auf dem Weg ist?

➤ Galaxy S10: hier günstig kaufen / Galaxy S10+ bereits 100 Euro günstiger

Wir haben uns die Preisentwicklung der letzten Galaxy S-Generationen genauer angesehen, um herauszufinden, wann der ideale Zeitpunkt zum Kauf gekommen ist.

Interessant: Galaxy-Modelle werden teurer, aber schneller günstiger

Von 2014 bis 2016 kosteten die Geräte Galaxy S5 (Test) , Galaxy S6 (Test) und Galaxy S7 (Test) noch rund 700 Euro. Mit dem Galaxy S8 (Test) im Jahr 2017 läutete Samsung den Preisanstieg ein - denn das war zum Start gleich mal 100 Euro teurer als das Galaxy S7 (Test) im Jahr davor. Dann kam das Galaxy S9 (Test) ab 849 Euro und in diesem Jahr folgt das Jubiläums-Gerät Galaxy S10 (Test) ab 899 Euro. Mit dem Galaxy S10+ geht es dann sogar hoch bis zu 1599 Euro!

Galaxy S6 (oben links), Galaxy S7 (oben rechts), Galaxy S8 (unten links), Galaxy S9 (unten rechts). Die Preisentwicklung (jeweils ein Jahr nach Marktstart) zeigt, dass der Preis beim S8 und S9 deutlich schneller gefallen ist als zuvor. Die Preisentwicklung stammt von Geizhals.de.
Vergrößern Galaxy S6 (oben links), Galaxy S7 (oben rechts), Galaxy S8 (unten links), Galaxy S9 (unten rechts). Die Preisentwicklung (jeweils ein Jahr nach Marktstart) zeigt, dass der Preis beim S8 und S9 deutlich schneller gefallen ist als zuvor. Die Preisentwicklung stammt von Geizhals.de.
© Geizhals

Je höher Samsung den Preis für seine Smartphones ansetzte, umso schneller ist der Preis gesunken. Die Preiskurve von Galaxy S8 und Galaxy S9 zeigt kurz nach Markteinführung deutlich steiler nach unten als noch beim S7. Nur wer das jeweils neue Galaxy S-Gerät vorbestellt oder direkt zum Start kauft, zahlt auch die hohe UVP - kurz danach sinkt der Preis auch schon. Um die Produkte sofort zu verkaufen, lockt Samsung oft mit Vorbestellaktionen. Dieses Mal gab es die Galaxy Buds im Wert von knapp 150 Euro gratis bei Kauf eines Galaxy S10 oder Galaxy S10+.

Nach drei Monaten erste gute Kaufchance

Die Preisentwicklung aller Galaxy-Geräte seit dem Galaxy S5 zeigen, dass der Preis innerhalb von knapp drei Monaten am heftigsten stürzt. Knapp 12 Wochen nach Marktstart war der Preis für das Galaxy S9 zum Beispiel um 308 Euro von 849 auf 541 Euro gefallen - das entspricht einer Ersparnis von 36 Prozent. Beim Galaxy S7 konnten Sie 2016 immerhin schon 21 Prozent und damit rund 150 Euro auf den Startpreis von 699 Euro sparen. Der Vergleich zeigt, dass der Preisverfall tatsächlich zugenommen hat.

Nach diesen drei Monaten sank der Preis in der Vergangenheit langsamer und gleichmäßiger. Weitere drei Monate später, ein halbes Jahr nach Marktstart, lag der Preis für das Galaxy S7 beispielsweise bei 539 Euro - und war damit also nur um weitere 11 Euro gesunken. Weitere sechs Monate später - jetzt schon ganzes Jahr nach Einführung - kostete das S7 dann 456 Euro. Der Preis ist nur noch um weitere 83 Euro gesunken.

Die Preisentwicklung aller Galaxy S-Modelle zeigt, dass es sich nur bedingt lohnt, länger als etwa drei Monate nach Marktstart mit dem Kauf des neuen Modells zu warten.

Preis-Prognose für das Galaxy S10

Bei 30 Prozent Ersparnis auf den Preis von 899 Euro UVP für das Galaxy S10, die beim Blick auf die Preisentwicklung der vergangenen Jahre durchaus realistisch ist, sparen Sie satte 270 Euro! Das Handy kostet dann nur noch knapp 630 Euro.

Auch die jeweiligen Plus-Modelle der letzten Jahre sind innerhalb von 12 Wochen mit 23 Prozent (Galaxy S8+) und 36 Prozent (Galaxy S9+) stark im Preis gefallen: Nehmen wir also an, dass das Galaxy S10+ nach drei Monaten rund 30 Prozent günstiger sein wird, dann kostet es nur noch 874 statt 1250 Euro. Etwas Geduld kann sich in diesem Fall bezahlt machen!

Dass die Galaxy S10-Modelle schnell im Preis fallen werden, zeigt unser Preisvergleich. Gleich am ersten Verkaufstag kostet zum Beispiel das Galaxy S10+ bei Check24 gleich mal 100 Euro weniger ! Ein Galaxy S10 bekommen Sie rund 25 Euro günstiger . (Stand: 08.03.2019)

Rabattaktionen abwarten, um viel zu sparen

Über das Jahr verteilt gibt es immer wieder gute Gelegenheiten, ein Smartphone zu kaufen. Denn bei vielen Händlern gibt es etwa zum Frühlingsbeginn, Ostern, Black Friday und Weihnachten teils hohe Rabatte. Warten Sie auf genau diese Aktionen, dann können Sie noch einmal den einen oder anderen Euro sparen.

(Die Daten der Preisentwicklungen stammen von dem Preisvergleichsportal Geizhals.de )

PC-WELT Marktplatz

2414267