717230

SHIFT-und STRG-Standards

Sie haben im SendTo-Ordner von Windows 95/NT Verknüpfungen Ihrer wichtigsten Standardverzeichnisse abgelegt. Windows verhält sich aber beim "Senden" scheinbar recht inkonsequent: Zum Teil kopiert der Explorer die Daten nämlich, zum Teil verschiebt er sie jedoch ins Zielverzeichnis. Die PC-WELT zeigt wie Sie die Befehle erzwingen können.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Sie haben im SendTo-Ordner von Windows 95/NT Verknüpfungen Ihrer wichtigsten Standardverzeichnisse abgelegt. Windows verhält sich aber beim "Senden" scheinbar recht inkonsequent: Zum Teil kopiert der Explorer die Daten nämlich, zum Teil verschiebt er sie jedoch ins Zielverzeichnis.

Lösung:

Die Menüfunktion "SendTo" folgt genau den gleichen Regeln wie die sonstige Explorer-Oberfläche. Beim "Senden" in ein Verzeichnis desselben Laufwerks verschiebt diese Aktion lediglich die jeweilige Datei, bei unterschiedlichen Laufwerken erfolgt dagegen eine Kopie. Wie bei direkten Drag& Drop-Aktionen können Sie auch hier mit <Shift> oder <Strg> das Kopieren oder Verschieben erzwingen.

Drücken Sie immer gleichzeitig <Shift>, wenn Sie verschieben wollen, und <Strg>, wenn Sie eine Kopie wünschen. Ist das SendTo-Ziel eine Anwendung, verhält sich diese nach <Shift> oder <Strg> ebenfalls konsistent: Sie lädt die Datei im Hintergrund. Der Eingabefocus bleibt also beim Explorer-Fenster.

weitere Informationen zu SendTo finden Sie in diesem :Ratgeber: "Senden an" wen Sie wollen

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

717230