581905

Rooting-Sonderfall Downgrade

11.10.2010 | 10:00 Uhr |

Passt die Version des Bootloaders oder der Firmware nicht zum jeweiligen Root-Tool, muss unter Umständen ein Downgrade vorgenommen werden. Das bedeutet, dass das Android-Gerät auf einen früheren Stand zurückgesetzt wird. Downgrade-Tools gibt es für nahezu jedes Gerät und jede Software-Version, auch hier ist das Forum der XDA Developers eine gute Anlaufstelle.

Vor dem Rooting muss man manchmal ein Downgrade des Smartphones vornehmen
Vergrößern Vor dem Rooting muss man manchmal ein Downgrade des Smartphones vornehmen
© 2014

Für das Downgrade muss ausreichend Platz auf der Speicherkarte des Gerätes zur Verfügung stehen, im Normalfall reicht eine leere Speicherkarte mit ein oder zwei GByte Speicherplatz. Downgrade-Tools arbeiten unter Windows normalerweise auf der Kommandozeile. Im Test war die Software relativ einfach zu bedienen, im Grunde musste man nur auf die Leertaste drücken, um zum nächsten Schritt zu gelangen. Die Bilderstrecke zeigt das Downgrade-Tool in Aktion.

PC-WELT Marktplatz

581905