219048

Reisevorbereitung - Zubehör einpacken

30.06.2010 | 15:06 Uhr | Benjamin Schischka

Foto-Zubehör
Vergrößern Foto-Zubehör
© 2014

Zentral für die Digitalfotografie sind ausreichend Energie und Speicher. Der Kauf von passenden Akkus und Speicherkarten ist in Industriestaaten kein Problem, andernorts jedoch schwierig bis unmöglich. Es ist deshalb ratsam, sich hierzulande mit Batterien, Akkus und Speicherkarten einzudecken. Vergessen Sie keinesfalls das passende Ladegerät für Ihre Akkus. Es sollte sowohl in einem 230-V-Stromnetz als auch bei 110 V funktionieren.

Wegen der weltweit unterschiedlichen Steckdosen gehört auch ein universeller Reiseadapter dazu. Am besten kaufen Sie sich zwei, drei Speicherkarten mit großer Kapazität (mindestens 2 GB). So kann die eine zwischendurch entladen werden, während die zweite im Einsatz ist. Bei vielen kleinen Karten verlieren Sie rasch den Überblick. Schnelle und somit teure Karten bringen hingegen nur geringe Vorteile.

Wer besonders lange auf Reisen ist, sollte die Anschaffung eines sogenannten Bildertanks in Betracht ziehen. Dabei handelt es sich um eine transportable Festplatte mit integriertem Speicherkarten-Slot, die von einem Akku betrieben wird. Per Kopiertaste kann der Inhalt einer Speicherkarte übertragen werden. Bildertanks werden unter anderem von den Firmen Canon, Epson und Jobo hergestellt.

Um die Kamera und Ausrüstung zu schützen, ist eine gepolsterte und spritzwasserresistente Tasche aus Stoff oder Kunststoff zu empfehlen. Achten Sie darauf, dass separate Fächer für Akkus, Speicherkarten, Ladegerät und Kabel vorhanden sind. Zu einigen Kameramodellen gibt es außerdem Unterwassergehäuse, um beim Tauchen zu fotografieren. Solche Gehäuse schützen die Kamera auch am Strand und im Pool-Bereich sowie im Schnee oder bei einem Sandsturm. Diese Gehäuse sind jedoch teuer und sehr voluminös. Günstiger und handlicher sind wasserdichte und stoßfeste Kameras.

PC-WELT Marktplatz

219048